Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 
Kreishaus
Wewelsburg

30. Oktober 2019

Veränderungen brauchen Zeit

Kita- und Schulleitungen absolvieren erfolgreich die Qualifizierung „Systemisch führen“

zu sehen sind die Teilnehmer der Fortbildung 
Führen will gelernt sein - die Teilnehmenden und Dozenten der Qualifizierung (v.l.): Martin Zirm (Institut für Sales&Managementberatung), Astrid Terstiege (Kilian-Grundschule Lichtenau), Klaus Schäfers (GSV Senne/Mühlenschule Hövelhof), Marion Lachmann (GSV Senne/Mühlenschule Hövelhof), Christian Deutsch (Johannes-Schule Delbrück), Beate Schäfers (Almeschule Paderborn-Wewer), Thomas Güth (Almeschule Paderborn-Wewer), Marion Gerson (St. Marien-Schule Delbrück), Carolin Wahl-Knoop (Bildungs- und Integrationszentrum Kreis Paderborn), Christine Kirchner (Kirchschule Hövelhof), Heike Haertl (Johannes-Schule Delbrück), Manuela Brockmann (Städt. Kindergarten Bentfeld Delbrück), Tobias Klaholz (Kilian-Grundschule Lichtenau), Susanne Fitzner und Andreas Neuhaus (beide von der Psychologische Beratungsstelle für Schule, Jugend und Familie Kreis Paderborn)

„Veränderungen sind anstrengend, sie locken mich aus meiner Komfortzone und zwingen mich dazu, Gewohntes und Liebgewonnenes zu hinterfragen“, erklärt Susanne Fitzner, Leiterin der Beratungsstelle für Schule, Jugend und Familie des Kreises Paderborn. Viele Mitarbeiter, so Fitzner weiter, würden daher Veränderungen im Betrieb erstmals grundsätzlich skeptisch oder gar ablehnend gegenüberstehen. Wie Veränderungen in Schule und Kindertagesstätten trotzdem gelingen kann, können Leitungskräfte bei der Qualifizierung „Systemisch Führen“ lernen, die vom Bildungs- und Integrationszentrum Kreis Paderborn in Kooperation mit der Beratungsstelle angeboten wird. Nun haben elf Teilnehmende aus dem Kreisgebiet die Qualifizierung erfolgreich abgeschlossen.

18 Monate dauert die Qualifizierung, in der die teilnehmenden Leitungskräfte ein konkretes Veränderungsvorhaben für ihre eigene Einrichtung bearbeiten. Sie lernen dabei, ihre Mitarbeiter mitzunehmen auf den Veränderungsprozess, sie für das Projekt zu begeistern und ihre eigene Rolle als Führungskraft zu stärken. Unterstützt wird das Bildungs- und Integrationszentrum bei der Durchführung der Qualifizierung von Martin Zirm vom Institut für Sales&Managementberatung.
Der Kreis Paderborn sieht das Qualifizierungsangebot in erster Linie als Präventionsmaßnahme. Je besser die Führung ist, desto besser ist die Qualität der gesamten Einrichtung. Und das habe weitrechende positive Auswirkungen auf die Mitarbeiter sowie die Kinder und Jugendlichen, sind die Experten der Beratungsstelle überzeugt.

 
 
 

Kontakt

Frau Delang
Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Stellvertr. Amtsleiterin, Stellvertr. Pressesprecherin

Tel. 05251 308-9201
Fax 05251 308-899201
E-Mail-Adresse E-Mail senden
mehr erfahren
 
 
 

Ihr Kommentar

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge, die nach Ihrer Freigabe durch Anklicken des Schalters „Kommentar senden“ sofort online und damit für alle ersichtlich eingestellt werden. Wir wünschen uns einen respektvollen Dialog. Bitte beachten Sie, dass Ihre Meinungsfreiheit da endet, wo die Rechte anderer verletzt werden. Bitte beachten Sie unsere Regeln mit dem Ziel, eine anregende Diskussion und einen fairen sowie höflichen Umgangston sicherzustellen.

Mit Klick auf „Kommentar senden“ willigen Sie in die Speicherung und Verarbeitung der hier eingegebenen Daten zum Zweck der Diskussion zu diesem Artikel ein. Sie können diese Einwilligung jederzeit und ohne Angaben von Gründen per E-Mail an info@kreis-paderborn.de widerrufen. Durch Ihren Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf nicht berührt. Informationen zum Datenschutz finden Sie hier: Datenschutzerklärung

Ich bestätige hiermit, dass ich das 16. Lebensjahr vollendet habe oder dass ansonsten meine die Teilnahme an dieser Kommentarfunktion mit Zustimmung meiner Eltern, Erziehungs- oder Sorgeberechtigten erfolgt.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

 
RAL Gütezeichen
Logo Audit Beruf und Familie
Vorbildliches Europa-Engagement als „Europaaktive Kommunen“