Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 
Kreishaus
Wewelsburg

25. September 2019

Bei Kindern mit Diabetes Typ1 ist Mithilfe der Lehrer gefragt

Informationsveranstaltung für Eltern, Lehrer und Erzieher am 9. Oktober im Berufskolleg in Schloß Neuhaus

Informationsveranstaltung für Eltern, Lehrer und Erzieher zu Diabetes bei Kindern. (© Foto: AVAVA - Fotolia.com) 
Informationsveranstaltung für Eltern, Lehrer und Erzieher zu Diabetes bei Kindern. (© Foto: AVAVA - Fotolia.com)

Die Zahl der an Diabetes Erkrankten steigt. Auch beim Diabetes Typ 1 nimmt die Zahl der erkrankten Kinder und Jugendlichen zu und stellt damit Kindergärten und Schulen vor eine Herausforderung.

Deshalb lädt das „Beratungshaus Inklusion“ Eltern, Lehrer und Erzieher am Mittwoch, 9. Oktober um 19 Uhr zu einem Informationsabend „Umgang mit Diabetes in Kita und Schule“ in das Forum des Berufskollegs Schloß Neuhaus, An der Kapelle 2, ein.

 „Wir beobachten bei vielen Lehrern und Erziehern eine Verunsicherung im Umgang von Kindern mit einer Diabestes Typ1 Erkrankung“, berichtet Rita Auffenberg. Die Diabetesfachberaterin und Erste Vorsitzende des Vereins Sugarkids wird in ihrem Vortrag beim Informationsabend über den Umgang mit der Krankheit im Alltag berichten, über Warnzeichen und Hilfsmittel informieren und auch auf rechtliche Aspekte eingehen. „Viele Lehrer haben Angst, haftbar gemacht zu werden, wenn etwas schiefgeht. Diese und weitere Ängste wollen wir durch Information abbauen“, so die Krankenschwester Renate Hartmann vom Team des Beratungshauses Inklusion, die an dem Abend ebenfalls für Fragen zur Verfügung steht.

Der Eintritt zur Informationsveranstaltung ist frei.

Um eine Spende für den SUGARKIDS Förderverein für Kinder und Jugendliche mit Diabetes Paderborn e.V. wird gebeten. Das Beratungshaus Inklusion ist ein Gemeinschafts-Projekt der Bezirksregierung Detmold, des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe und des Kreises Paderborn. Sein Ziel: Beratung gehandicapter junger Menschen und ihren Familien, um einen gleichberechtigten Zugang zum Bildungssystem zu ermöglichen.

 
 
 

Kontakt

Frau Delang
Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Stellvertr. Amtsleiterin, Stellvertr. Pressesprecherin

Tel. 05251 308-9201
Fax 05251 308-899201
E-Mail-Adresse E-Mail senden
mehr erfahren
 
 
 

Ihr Kommentar

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge, die nach Ihrer Freigabe durch Anklicken des Schalters „Kommentar senden“ sofort online und damit für alle ersichtlich eingestellt werden. Wir wünschen uns einen respektvollen Dialog. Bitte beachten Sie, dass Ihre Meinungsfreiheit da endet, wo die Rechte anderer verletzt werden. Bitte beachten Sie unsere Regeln mit dem Ziel, eine anregende Diskussion und einen fairen sowie höflichen Umgangston sicherzustellen.

Mit Klick auf „Kommentar senden“ willigen Sie in die Speicherung und Verarbeitung der hier eingegebenen Daten zum Zweck der Diskussion zu diesem Artikel ein. Sie können diese Einwilligung jederzeit und ohne Angaben von Gründen per E-Mail an info@kreis-paderborn.de widerrufen. Durch Ihren Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf nicht berührt. Informationen zum Datenschutz finden Sie hier: Datenschutzerklärung

Ich bestätige hiermit, dass ich das 16. Lebensjahr vollendet habe oder dass ansonsten meine die Teilnahme an dieser Kommentarfunktion mit Zustimmung meiner Eltern, Erziehungs- oder Sorgeberechtigten erfolgt.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

 
RAL Gütezeichen
Logo Audit Beruf und Familie
Vorbildliches Europa-Engagement als „Europaaktive Kommunen“