Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 
Kreishaus
Wewelsburg

26. September 2019

„Tänze kennen keine Landesgrenzen“

200 Zuschauer beim „Tanz aller Kulturen“

Verbinden mit ihren Tänzen Nationen - Maren Schwede (KreisSportBund Paderborn e. V.), Eva Görres, Shahram Alli Mjid Abad (beide TuRa Elsen 1894/1911 e. V.), Diethelm Krause (Präsident KreisSportBund Paderborn e. V.), Christina Peters, Erik Schäfer (beide TSC Blau Weiß im TV 1875 Paderborn e. V.), Landrat Manfred Müller, Elena Görlitz, Inez Schnelle, Tatjana Eisenkirch (alle TuRa Elsen 1894/1911 e. V.) und Katrin Neumann (Kommunales Integrationszentrum Kreis Paderborn)  Bildrechte: Kreis Paderborn 
Verbinden mit ihren Tänzen Nationen - Maren Schwede (KreisSportBund Paderborn e. V.), Eva Görres, Shahram Alli Mjid Abad (beide TuRa Elsen 1894/1911 e. V.), Diethelm Krause (Präsident KreisSportBund Paderborn e. V.), Christina Peters, Erik Schäfer (beide TSC Blau Weiß im TV 1875 Paderborn e. V.), Landrat Manfred Müller, Elena Görlitz, Inez Schnelle, Tatjana Eisenkirch (alle TuRa Elsen 1894/1911 e. V.) und Katrin Neumann (Kommunales Integrationszentrum Kreis Paderborn) Bildrechte: Kreis Paderborn

Die älteste Dokumentation des Tanzes ist eine 7.000 Jahre alte Höhlenmalerei in Indien. In jeder Kultur, zu jeder Zeit haben Menschen miteinander getanzt und die Liebe zur Musik und Bewegung geteilt. Deshalb stellte Landrat Manfred Müller zur Eröffnung des „Tanz aller Kulturen“ fest: Sport, Musik und Tanz verbinden Kulturen in unserer Gesellschaft. Das ist unser Ziel. Rund 200 Zuschauer genossen bei dieser Veranstaltung des Kommunalen Integrationszentrums Kreis Paderborn und des KreisSportBundes Paderborn Darbietungen von orientalischen, asiatischen, lateinamerikanischen, amerikanischen und europäischen Tänzen.

Mit Rumba und Jive in Perfektion eröffnete das Leistungssportpaar vom TSC Blau-Weiß im TV 1875 Paderborn e. V. Christina Peters und Erik Schäfer das Programm. Danach zeigten Tanzbegeistere von jung bis alt ihr Können. „Rund 100 Ehrenamtliche der verschiedenen Sportvereine, Volkstanzgruppen und Migrantenselbstorganisationen haben dafür gesorgt, dass auch dieser dritte Tanz aller Kulturen ein buntes, internationales und verbindendes Event wurde“, freuen sich die beiden Organisatorinnen Katrin Neumann vom Kommunalen Integrationszentrum und Maren Schwede vom KreisSportBund Paderborn.

Neben spanischen, brasilianischen oder indonesischen Tänzen zeigten die Kindertanz-Gruppen des TSV 1887 Schloß Neuhaus e. V. und des Kultur- und Bildungszentrums IDEA e. V., dass Tanzen nicht nur Nationen, sondern auch Generationen verbindet. Gerade einmal fünf Jahre alt war das jüngste Mitglied dieser Tanzformation. Angesichts der Vielfalt und der Leidenschaft für den Tanz, die jeder der Tänzer auf die Bühne des Ahorn-Sportsparks brachte, stellte Landrat Müller fest: „Der heutig Tag ist ein Beweis dafür, dass Tänze keine Landesgrenzen kennen.“

 
 
 

Kontakt

 
 
 

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

 
RAL Gütezeichen
Vorbildliches Europa-Engagement als „Europaaktive Kommunen“