Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 
Kreishaus
Wewelsburg

18. Dezember 2020

14 neue Unparteiische auf dem Platz

Schülerinnen und Schüler schließen Schiedsrichterausbildung ab

Stolz halten sie ihre Schiedsrichter-Urkunden in den Händen: Jonathan Sauerwald, Roland Voß, Nils Remmert, Canan Kartum, Björn Mühlenhof, Marlon Franke, Silas Götze, Hannes Volaovics, Mohammed Aria, Mariana Monteiro Teixera, Adrian Jutjaho, Nick Hunhold und die beiden Erwachsenen Markus Franke und Mauro Giovanneli. Im Hintergrund v.l.: Bernd Aschoff-Becker (Gesamtschule Elsen und FLVW), Judith Renneke-Jostmeier (Ausschuss für den Schulsport), Erich Drotleff (FLVW), Hans-Bernd Janzen (stellv. Landrat), Mathias Hornberger (Ausschuss für den Schulsport), Hans-Josef Huschen (FLVW), Claudia Düvel (Schulleitung Moritz-von-Büren-Schule), Uli Graben (stellv. Schulleiter Gesamtschule Elsen)  Fotos: Jan Vetter vom FLVW Paderborn 
Stolz halten sie ihre Schiedsrichter-Urkunden in den Händen: Jonathan Sauerwald, Roland Voß, Nils Remmert, Canan Kartum, Björn Mühlenhof, Marlon Franke, Silas Götze, Hannes Volaovics, Mohammed Aria, Mariana Monteiro Teixera, Adrian Jutjaho, Nick Hunhold und die beiden Erwachsenen Markus Franke und Mauro Giovanneli. Im Hintergrund v.l.: Bernd Aschoff-Becker (Gesamtschule Elsen und FLVW), Judith Renneke-Jostmeier (Ausschuss für den Schulsport), Erich Drotleff (FLVW), Hans-Bernd Janzen (stellv. Landrat), Mathias Hornberger (Ausschuss für den Schulsport), Hans-Josef Huschen (FLVW), Claudia Düvel (Schulleitung Moritz-von-Büren-Schule), Uli Graben (stellv. Schulleiter Gesamtschule Elsen) Fotos: Jan Vetter vom FLVW Paderborn
Die Lizenz zum Pfeifen haben ab sofort zwölf Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Schulen im Kreis Paderborn sowie zwei Väter. Sie haben den Schiedsrichter-Lehrgang erfolgreich abgeschlossen und dürfen nun Spiele im Jugendbereich pfeifen. Angeboten wurde der Lehrgang vom Ausschuss für den Schulsport im Kreis Paderborn in Zusammenarbeit mit dem Fußball- und Leichtathletikverband Westfalen und der Gesamtschule Paderborn-Elsen.

Freistoß, Strafstoß, Eckstoß, Abseits, Einwurf – seit 2015 können Kinder und Jugendliche aus dem ganzen Kreis Paderborn im Rahmen einer AG in der Gesamtschule Elsen die Regel des Spiels lernen und sich zum Unparteiischen ausbilden lassen. „Um die richtigen Entscheidungen zu treffen, muss man die Regeln kennen. Das gilt auf dem Platz genauso wie zurzeit auf der Straße und den persönlichen Kontakten, wo wir alle die AHA-Regeln einhalten sollten“, sagte Hans-Bernd Janzen, stellvertretender Landrat des Kreises Paderborn bei der Urkundenübergabe. Die AHA-Regeln – Abstand, Hygiene, Alltagsmasken – wurden während des Lehrgangs auch bei den praktischen Übungsstunden in Kleingruppen eingehalten. Die theoretische Ausbildung musste in diesem Jahr erstmals digital per Smartphone-App stattfinden. Eine neue Situation, auch für Bernd Aschhoff, Inklusionsassistenz an der Gesamtschule Elsen und aktiver Schiedsrichter für den BV Bad Lippspringe, der seit 2015 die neuen Schiedsrichter ausbildet.

Ungewöhnlich waren diesmal nicht nur die Umstände, sondern auch die Teilnehmer. Eigentlich ein Lehrgang für Schülerinnen und Schüler, ließen es sich zwei Väter, Markus Franke und Mauro Giovanneli, es sich nicht nehmen, neben ihren Söhnen die Schiedsrichter-Schulbank zu drücken. Außerdem nahm diesmal erstmals ein gehörloser Schüler teil. Mittels technischer Hilfsmittel war er mit Ausbilder Aschoff-Becker verbunden und bestand die Prüfung so mühelos.

Rote Karten zücken und über die Einhaltung der Regeln auf dem Platz wachen werden auch die zwei Mädchen, die erfolgreich an dem Lehrgang teilgenommen haben. Erich Drotleff, stellvertretender Kreisvorsitzender des Fußball- und Leichtathletikverbandes Westfalen (FLVW), kündigte an, dass bald auch ein Lehrgang nur für Mädchen geplant ist, da sich Mädchen oft nicht an diese Jungendomäne herantrauen.
„Wir suchen mögliche Nachfolgerinnen von Bibiana Steinhaus,“ bemerkte Drotleff schmunzelnd.
 
 
 

Kontakt

 
 
 

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

 
RAL Gütezeichen
Vorbildliches Europa-Engagement als „Europaaktive Kommunen“