Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 
Kreishaus
Wewelsburg

13. November 2020

Zwei weitere Todesfälle, 94 neue Corona-Infektionen, weitere 143 Corona-Erkrankte gelten als genesen

875 aktive Fälle, 7-Tages-Inzidenz steigt leicht auf 141,0

CoronaUpdate Headerbild mit einem dargesteltem Virus
Foto: ©iStock.com/ BlackJack3D
Corona-Update 13.11.2020

Leider zwei weitere Todesfälle: ein 85-Jähriger und ein 90-Jähriger sind in Zusammenhang mit einer COVID-19-Infektion verstorben. Die Zahl der Neuinfektionen steigt weiter: 94 neue Corona-Fälle wurden dem Paderborner Kreisgesundheitsamt am heutigen Freitag, 13. November, Stand 11 Uhr, gemeldet. In 28 Schulen und acht Kindergärten (+1) sind einzelne Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler, Erziehende sowie Kindergartenkinder positiv getestet worden. Keine der betroffenen Schulen ist geschlossen, je nach Risikoeinschätzung durch das Gesundheitsamt auf Basis der Richtlinien des Robert Koch-Instituts wurden einzelne Klassen, Lerngruppen, Jahrgangsstufen und Kindergartengruppen unter Quarantäne gestellt. Zwei Kindertageseinrichtungen sind komplett geschlossen worden.

Weitere 143 Corona-Erkrankte haben eine Infektion überstanden und gelten als genesen. Unterm Strich sind aktuell 875 Menschen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infiziert (aktive Fälle). Betroffen ist weiterhin Paderborn mit 395 aktiven Fällen, gefolgt Delbrück (142), Salzkotten (66), Bad Lippspringe (62), Borchen (58), Büren (43), Hövelhof (36), Bad Wünnenberg (31), Altenbeken (24), Lichtenau (18). Das Landeszentrum für Gesundheit weist für den Zeitraum 06.11. – 12.11. eine 7-Tages-Inzidenz von 141,0 aus (Vortag 137,7). Die 7-Tages-Inzidenz ist die Anzahl der Neuinfektionen innerhalb einer Woche, umgerechnet auf 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner.

Die Zahl der aufsummierten und laborbestätigten Coronavirus-Infektionen seit Ausbruch der Pandemie steigt auf 2.166, Stand 13.11., 11:00 Uhr. 1.238 Menschen im Kreis Paderborn haben eine akute COVID-19-Infektion überstanden. 26 Corona-Patienten werden zurzeit im Krankenhaus behandelt, von denen neun intensivmedizinisch behandelt werden müssen. 4.024 Menschen (+337) befinden sich im vom Paderborner Kreisgesundheitsamt angeordneter Quarantäne. 53 Menschen sind in Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion verstorben.

Das Corona-Geschehen im Kreis Paderborn in Tabellenform:

Aufsummierte Gesamtzahlen seit Ausbruch der Pandemie:


Bestätigte Fälle

Todesfälle

Genesene


Aktuell

Vortag

Aktuell

Vortag

Aktuell

Vortag

Altenbeken

71

71

3

3

44

43

Bad Lippspringe

169

164

14

12

93

78

Bad Wünnenberg

103

97

1

1

71

66

Borchen

94

91

1

1

35

34

Büren

89

84

5

5

41

36

Delbrück

291

278

1

1

148

127

Hövelhof

113

104

5

5

72

66

Lichtenau

49

49

0

0

31

24

Paderborn

1046

997

22

22

629

550

Salzkotten

141

137

1

1

74

71

GESAMT

2166

2072

53

51

1238

1095


 


 




7-Tages-Inzidenz |  06.11. bis 12.11.2020

 


 


Aktuell

  Vortag

Datenbestand 13.11., 00:00 Uhr
Quelle: Landeszentrum für Gesundheit

 

 

 


141,0

137,7

Zahl der aktiven Fälle, also jener Menschen, die aktuell mit dem Coronavirus infiziert sind:


Aktive Fälle


Aktuell

Vortag

Altenbeken

24

25

Bad Lippspringe

62

74

Bad Wünnenberg

31

30

Borchen

58

56

Büren

43

43

Delbrück

142

150

Hövelhof

36

33

Lichtenau

18

25

Paderborn

395

425

Salzkotten

66

65

GESAMT

875

926

Die Zahl der aktiven Fälle erhält man, wenn man von der aufsummierten Gesamtzahl der bestätigten Coronavirus-Infektionen die Todesfälle und Zahl der Genesenen abzieht.

Das Paderborner Kreisgesundheitsamt ist Montag bis Freitag von 9 bis 16 Uhr,
Sa von 12 bis 16 Uhr unter der 05251 308-3333 zu erreichen.

 
 
 

Kontakt

 
 
 
 

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

 
RAL Gütezeichen
Logo Audit Beruf und Familie
Vorbildliches Europa-Engagement als „Europaaktive Kommunen“