Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 
Kreishaus
Wewelsburg

02. März 2020

Poetry Slam und Beatboxing im Kreishaus

Sarah Lau und August Klar begeistern mit ihrer Wortakrobatik am 12. März

zu sehen ist August Klar bei einer seiner Performances 
Foto: Lea Schulz
August Klar: Multitalent rockt die Bühne als Poetry Slammer, Musiker und Beatboxer
War OWL-U20-Meisterin und U20-Meisterin – Sarah L
Foto: Johanna Seibel
War OWL-U20-Meisterin und U20-Meisterin – Sarah Lau

Gereimt, improvisiert, mit Musik und Beatboxing unterlegt oder vorgelesen – die Macht der Worte regiert am Donnerstag, 12. März ab 19.30 Uhr im Kreishaus. Wo sonst Paragraphen zitiert werden, treten an diesem Abend zwei Wortkünstler auf: Sarah Lau und August Klar. Eingeladen vom Kulturamt des Kreises Paderborn und des Fördervereins „Der Bücherbus“ zeigen die beiden bekannten Poetry Slammer, wie das Wort zum Erlebnis wird und ziehen mit ihren witzigen und manchmal auch traurigen das Publikum in ihren Bann.

Die eine ist Paderbornerin, der andere zugezogen. Er steht auf Stephen King und Ben Affleck, sie wäre eigentlich gerne Burgerbraterin geworden und schreibt unter anderem über ihre Großeltern. Sie veröffentlichte im letzten Jahr ihr erstes Buch, er schreibt es gerade noch und verspricht, damit „in den nächsten 30 Jahren irgendwann fertig zu sein“. Gemeinsam haben sie, dass sie seit mehreren Jahren erfolgreich als Poetry Slammer auf der Bühne stehen und zahlreiche Preise abgeräumt haben. Multitalent August Klar ist außerdem Musiker und Beatboxer und wird alle seine Künste im Foyer des Kreishauses ertönen lassen.

„Das Einzigartige am Poetry Slam ist, dass es Alte und Junge anspricht, dass sie in einer Minute lachen und in der nächsten die Tränen unterdrücken. Es spricht unser Gehör, unsere Fantasie und unser Rhythmusgefühl an und weckt etwas, was in Zeiten schneller Kommunikation oft verdeckt wird: die Liebe zum Wort“, betont Heinz-Josef Struckmeier vom Kreiskulturamt. Die Liebe zum Wort ist es auch, was das Team des Bücherbusses des Kulturamtes Woche für Woche zu den großen und kleinen Lesern im Kreisgebiet bringt. Mit an Bord ist Mitarbeiterin Nina Gilbert. Sie wird während der Veranstaltung aus dem Buch „Mittagsstunde“ von Dörte Hansen vorlesen. Darin geht es im weitesten Sinne um das Verschwinden einer dörflichen Welt. Aber es war etwas Anderes, was das Interesse der Bücherbus-Mitarbeiterin weckte: „In dem Roman kommt ein Bücherbus vor und der hat sogar dieselbe Fanfare wie unser!“, schmunzelt Gilbert.

Der Eintritt zur Veranstaltung „Vertontes Lesen mit dem Bücherbus. Poetry Slam und Beatbox – ein Erlebnis“ ist frei. Sie findet statt am Donnerstag, 12. März um 19.30 Uhr im Foyer des Paderborner Kreishauses, Aldegreverstr. 10-14.

 
 
 

Kontakt

 
 
 

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

 
RAL Gütezeichen
Vorbildliches Europa-Engagement als „Europaaktive Kommunen“