Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 
Kreishaus
Wewelsburg

28. September 2020

Kinderschutz im Ehrenamt

Kostenfreie Infoveranstaltungen des Kreises Paderborn

Annabell Timmer und Maja Ostermann stellen kostenfreie Infoveranstaltungen des Kreises Paderborn für ehrenamtlich tätige Personen im Kinderschutz vor. (Foto: Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Kreis Paderborn, Meike Delang) 
Unterstützen Ehrenamtliche beim Kinderschutz Annabell Timmer (r.) und Maja Ostermann vom Kreisjugendamt. Bild: Kreis Paderborn, Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Meike Delang

Wer hauptamtlich – z.B. im Kindergarten oder in der Schule – mit Kindern und Jugendlichen arbeitet muss regelmäßig ein erweitertes Führungszeugnis vorlegen. Für die ehrenamtliche Arbeit, die in zahlreichen Musik- und Sportvereinen oder Jugendtreffs stattfindet, hat das Jugendamt des Kreises Paderborn eine Vereinbarung mit den Vereinen und Institutionen im Kreisgebiet getroffen, dass erweiterte Führungszeugnisse beziehungsweise Unbedenklichkeitsbescheinigungen von Trainerinnen und Trainern sowie Betreuerinnen und Betreuer vorgelegt werden sollen. Was dabei zu beachten ist, darüber informiert das Kreisjugendamt kostenlos in Zusammenarbeit mit den Volkshochschulen.
Ebenfalls Thema der Infoveranstaltung ist es, wie Anzeichen einer möglichen Kindeswohlgefährdung erkannt werden können und welche Beratungsmöglichkeiten Vereine und Institutionen in einem solchen Fall haben.

„Täter sind in der Regel sehr gut darin, ihre Straftaten zu verdecken. Deshalb ist es wichtig, sehr sensibel und aufmerksam mit diesem wichtigen Thema auch in der ehrenamtlichen Arbeit umzugehen“, erklärten Annabell Timmer und Maja Ostermann vom Kreisjugendamt.

Der Kreis Paderborn bietet Infoveranstaltungen in allen Kommunen des Kreises an, mit Ausnahme der Stadt Paderborn, die über ein eigenes Jugendamt verfügt.

Termine und Anmeldung

  • 27.10.2020: Bad Wünnenberg, 18.00-19.30 Uhr, Schulzentrum Fürstenberg, GE 05, Aula

  • 09.11.2020: Lichtenau, 17.00 – 19.00 Uhr, Begegnungsstätte Mühlenstraße

  • 17.11.2020: Borchen, 17.00– 19.00 Uhr, Bürgerhaus Kirchborchen

  • 01.12.2020: Altenbeken, 18.00 – 19.30 Uhr, Private Realschule Altenbeken
 
 

Kontakt

 
 
 

Ihr Kommentar

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Bitte beachten Sie:

Über dieses Diskussionsforum werden keine Fragen zu Corona, Impfungen und Schnelltests beantwortet. Dafür haben wir ein Infotelefon des Gesundheitsamtes geschaltet:

Tel. 05251 308-3333

erreichbar Mo – Fr von 9 bis 16 Uhr, Sa von 12 bis 16 Uhr.

Mit Klick auf „Kommentar senden“ willigen Sie in die Speicherung und  weiteren Verarbeitung der hier eingegebenen personenbezogenen Daten zum Zweck der Diskussion zu diesem Artikel ein. Sie können diese Einwilligung jederzeit und ohne Angaben von Gründen per E-Mail an info@kreis-paderborn.de widerrufen. Durch Ihren Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf nicht berührt. Informationen zum Datenschutz finden Sie hier: Datenschutzerklärung

Ich bestätige hiermit, dass ich das 16. Lebensjahr vollendet habe oder dass ansonsten meine die Teilnahme an dieser Kommentarfunktion mit Zustimmung meiner Eltern, Erziehungs- oder Sorgeberechtigten erfolgt.

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge, die nach Ihrer Freigabe durch Anklicken des Schalters „Kommentar senden“ sofort online und damit für alle ersichtlich eingestellt werden. Wir wünschen uns einen respektvollen Dialog. Bitte beachten Sie, dass Ihre Meinungsfreiheit da endet, wo die Rechte anderer verletzt werden. Bitte beachten Sie unsere Regeln mit dem Ziel, eine anregende Diskussion und einen fairen sowie höflichen Umgangston sicherzustellen.

 

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

 
RAL Gütezeichen
Logo Audit Beruf und Familie
Vorbildliches Europa-Engagement als „Europaaktive Kommunen“