Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 
Kreishaus
Wewelsburg

25. September 2020

Unterstützung ehrenamtlicher Aktivitäten zur Bewältigung der Corona-Krise

- Neue Zuschüsse vom Land können beim Kreis beantragt werden

Ehrenamtlich Masken genäht zur Bewältigung der Corona-Krise
Einige nähten Masken, andere gingen für Menschen, die zur Risikogruppe zählten oder unter Quarantäne standen, einkaufen oder andere schrieben Briefe an Seniorinnen und Senioren in Pflegeeinrichtungen, die keinen Besuch empfangen durften - Die Corona-Pandemie hat nicht nur viele Einschränkungen im Alltagsleben mit sich gebracht, sondern auch viel bürgerliches Engagement geweckt. „Die Krise hat gezeigt, wie engagiert und kreativ die Menschen im Kreis Paderborn sind, wenn es darum geht, anderen Menschen zu helfen und sie zu unterstützen“, dankt Landrat Manfred Müller allen Engagierten.
 

Auch das Land Nordrhein-Westfalen würdigt das ehrenamtliche Engagement und stellt nun Gelder zur Unterstützung zur Verfügung.

Für das neue Programm „Unterstützung ehrenamtlicher Aktivitäten zur Bewältigung der Corona-Krise“ erhält der Kreis Paderborn 20.000 Euro vom Land. Damit sollen die Arbeit und Hilfsangebote der Freiwilligenagenturen, Vereine und Organisationen vor Ort unterstützt werden, damit diese ihre Aktionen vor allem für Seniorinnen und Senioren, Erkrankte und in Quarantäne befindliche Menschen einfacher oder besser und mit angemessenen Schutzvorkehrungen umsetzen können.
„Die Corona-Pandemie bestimmt weiterhin unseren Alltag: Der Kontakt mit anderen Menschen ist eingeschränkt. Ältere und Menschen mit Vorerkrankungen müssen besonders geschützt werden. Daher ist das großartige Engagement der vielen Freiwilligen weiterhin gefragt“, so Landrat Müller. Mit den Zuschüssen können Aufwendungen finanziert werden, die aufgrund der Corona-Pandemie zusätzlich entstanden sind. Dabei kann es sich zum Beispiel um Material für das Nähen von Behelfsmasken, um Einkaufsdienste oder psychosoziale Angebote handeln.

Diese Kosten müssen nach dem 24. März entstanden sein. Die Antragstellung ist bis zum 15. November möglich.

 
 
 

Kontakt

 
 
 

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

 
RAL Gütezeichen
Logo Audit Beruf und Familie
Vorbildliches Europa-Engagement als „Europaaktive Kommunen“