Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 
Kreishaus
Wewelsburg

09. August 2019

Künstlerische Erinnerungen von Edith Wulf vom 7. Juli bis zum 1. September im Kreismuseum Wewelsburg

Kunstausstellung „Erinnerungen – Illustrationen. Malerei. Zeichnungen“ im Sonderausstellungsraum, Künstlerin an drei Terminen vor Ort

Künstlerin Edith Wulf in ihrem Atelier 
Pure Energie: Edith Wulf zeigt einen Ausschnitt ihres künstlerischen Schaffens vom 7. Juli bis zum 1. September im Kreismuseum Wewelsburg, an drei Tagen ist die Künstlerin vor Ort.

Figur und Bewegung sind in den Werken von Edith Wulf von zentraler Bedeutung. Sie selbst ist Bewegung, versprüht pure Energie. Die Paderborner Künstlerin Edith Wulf zeigt erstmals eine Auswahl ihres umfangreichen künstlerischen Schaffens aus über vier Jahrzehnten zum Thema „Erinnerungen“. Die Ausstellung ist vom 7. Juli bis zum 1. September im Sonderausstellungsraum des Kreismuseums Wewelsburg zu sehen. Der Zugang erfolgt durch die Erinnerungs- und Gedenkstätte. Der Eintritt ist frei.

Zu sehen sind Illustrationen, Zeichnungen und Malereien: Die Künstlerin hat Vergangenes und Liebgewonnenes, Orte des Gedenkens auf die Leinwand gebannt, thematisiert Vergänglichkeit und Verlust. So vielschichtig ihre Erinnerungen sind, so vielseitig sind auch die Techniken, die sie einsetzt, um ihre Motive zu inszenieren: Linien, Figuren, Körper entstehen, lösen sich auf und fügen sich erneut zusammen.




An drei Terminen lädt das Kreismuseum Wewelsburg zu einem Künstlergespräch mit Edith Wulf ein:

Sonntag, den 14. Juli 2019 um 15 Uhr

Samstag, den 31. August um 18 Uhr, im Rahmen der Paderborner Museumsnacht

Sonntag, den 1. September, 15 Uhr

Edith Wulf


 
 
 

Edith Wulf studierte Grafik und Design in Bielefeld und Dortmund. Seit den 1980er Jahren ist sie als Dozentin und freischaffende Künstlerin tätig. Zahlreiche Einzel- und Gemeinschaftsausstellungen belegen ihr künstlerisches Schaffen.

Kontakt

Frau Pitz
Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Amtsleiterin, Pressesprecherin

Tel. 05251 308-9200
Fax 05251 308-899200
E-Mail-Adresse E-Mail senden
mehr erfahren
 
 
 

Ihr Kommentar

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge, die nach Ihrer Freigabe durch Anklicken des Schalters „Kommentar senden“ sofort online und damit für alle ersichtlich eingestellt werden. Wir wünschen uns einen respektvollen Dialog. Bitte beachten Sie, dass Ihre Meinungsfreiheit da endet, wo die Rechte anderer verletzt werden. Bitte beachten Sie unsere Regeln mit dem Ziel, eine anregende Diskussion und einen fairen sowie höflichen Umgangston sicherzustellen.

Mit Klick auf „Kommentar senden“ willigen Sie in die Speicherung und Verarbeitung der hier eingegebenen Daten zum Zweck der Diskussion zu diesem Artikel ein. Sie können diese Einwilligung jederzeit und ohne Angaben von Gründen per E-Mail an info@kreis-paderborn.de widerrufen. Durch Ihren Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf nicht berührt. Informationen zum Datenschutz finden Sie hier: Datenschutzerklärung

Ich bestätige hiermit, dass ich das 16. Lebensjahr vollendet habe oder dass ansonsten meine die Teilnahme an dieser Kommentarfunktion mit Zustimmung meiner Eltern, Erziehungs- oder Sorgeberechtigten erfolgt.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

 
RAL Gütezeichen
Logo Audit Beruf und Familie