Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 
Kreishaus
Wewelsburg

07. September 2017

Kreisstraße 46 (Hövelrieger Straße) im Gewerbegebiet Hövelhof bleibt noch bis Freitag, 29. September, voll gesperrt

Eine Umleitung ist ausgeschildert

Kreisstraße 46 noch bis 29. September voll gesperrt (Foto: ©mirkograul - stock.adobe.com) 
Kreisstarße 21 am Mittwoch, 28. März von9 bis 15 Uhr gesperr t(Foto: ©mirkograul - stock.adobe.com)

). Die Kreisstraße 46 (Hövelrieger Straße) im Gewerbegebiet Hövelhof bleibt noch bis Freitag, 29. September, voll gesperrt. Das Kreisstraßenbauamt saniert seit Ende Juli auf einer Strecke von drei Kilometern die Fahrbahndecke.

Ursprünglich sollte die Straße am kommenden Freitag, 8. September, wieder befahrbar sein. „Die Arbeiten verzögern sich, da mehrere Versorgungsleitungen umgelegt werden müssen“, erklärt Frank Albers vom Kreisstraßenbauamt, das die Arbeiten koordiniert.

Auf einer ausgeschilderten Umleitungsstrecke wird der Verkehr ab der Kreuzung Hövelrieger Straße/ Detmolder Straße (K 46/L 935) über die Detmolder Straße bis nach Riege geführt. Von Riege aus können die Verkehrsteilnehmer dann über die Gütersloher Straße (L 757) nach Hövelhof fahren.

In der entgegengesetzten Richtung wird der Verkehr ab der Kreuzung Gütersloher Straße/Bielefelder Straße umgeleitet. Die Umleitung führt über die Bielefelder Straße (L 756) bis zur Hövelrieger Straße (K 46).
Die Umleitungsstrecke ist acht Kilometer lang und nimmt eine Fahrzeit von etwa zehn Minuten in Anspruch. Alle Verkehrsteilnehmer werden gebeten, mehr Zeit einzuplanen.

Die ersten beiden Bauabschnitte der Hövelrieger Straße von der Bielefelder Straße (L 756 ) bis zur Josef-Förster Straße sind fertiggestellt. Anlieger können dort die Bielefelder Straße wieder befahren.

Die Kosten für die Arbeiten in Höhe von 435.000 Euro übernimmt der Kreis Paderborn als Eigentümer der Straße.

Für Fragen steht Frank Albers vom Kreisstraßenbauamt telefonisch unter05251 308-1814-24 oder per E-Mail unter albersf@kreis-paderborn.de zur Verfügung.


 
 
 

Kontakt

Frau Schindler
Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Online- und Printredakteurin, stellvertr. Pressesprecherin

Tel. 05251 308-9201
Fax 05251 308-8888
E-Mail-Adresse E-Mail senden
mehr erfahren
 
 
 

Ihr Kommentar

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge, die nach Ihrer Freigabe durch Anklicken des Schalters „Kommentar senden“ sofort online und damit für alle ersichtlich eingestellt werden. Wir wünschen uns einen respektvollen Dialog. Bitte beachten Sie, dass Ihre Meinungsfreiheit da endet, wo die Rechte anderer verletzt werden. Bitte beachten Sie unsere Regeln mit dem Ziel, eine anregende Diskussion und einen fairen sowie höflichen Umgangston sicherzustellen.

Mit Klick auf „Kommentar senden“ willigen Sie in die Speicherung und Verarbeitung der hier eingegebenen Daten zum Zweck der Diskussion zu diesem Artikel ein. Sie können diese Einwilligung jederzeit und ohne Angaben von Gründen per E-Mail an info@kreis-paderborn.de widerrufen. Durch Ihren Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf nicht berührt. Informationen zum Datenschutz finden Sie hier: Datenschutzerklärung

Ich bestätige hiermit, dass ich das 16. Lebensjahr vollendet habe oder dass ansonsten meine die Teilnahme an dieser Kommentarfunktion mit Zustimmung meiner Eltern, Erziehungs- oder Sorgeberechtigten erfolgt.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

 
RAL Gütezeichen
Logo Audit Beruf und Familie