Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 
Kreishaus
Wewelsburg
Ukraine - Wir helfen
Ukraine - Wir helfen

Hilfsaktionen & Kontaktdaten der Städte und Gemeinden

  • Altenbeken

    Altenbeken hilft den geflüchteten Menschen aus der Ukraine. Die Gemeindeverwaltung erneuert den Aufruf, Wohnraum bereitzustellen.
  • Bad Lippspringe

    Die Stadt Bad Lippspringe heißt alle Menschen aus der Ukraine ganz herzlich willkommen und organisiert schnelle und unbürokratische Hilfe.
  • Bad Wünnenberg

    Hilfsaktionen und die Kontoverbindung der Stadt Bad Wünnenberg für die Flüchtlingshilfe Ukraine
  • Borchen

    Die Gemeinde Borchen unterstützt das Paderborner Hilfsangebot an ukrainische Kriegsflüchtlinge in Przemysl.
  • Büren

    Stadt Büren bereitet Unterstützungsangebot vor
  • Delbrück

    In der Stadt Delbrück sind bereits einige ukrainische Geflüchtete angekommen, es ist mit weiteren Ankommenden zu rechnen. Auf dieser Seite finden Sie alle Informationen dazu.
  • Hövelhof

    Die Sennegemeinde Hövelhof ruft die Bevölkerung zur solidarischen Unterstützung mit den Menschen aus der Ukraine auf. In enger Abstimmung mit den anderen Kommunen im Kreis Paderborn plant die Gemeinde Hilfsaktionen und bereitet sich auf die Aufnahme der Menschen vor, die aufgrund des Krieges die Ukraine verlassen müssen.
  • Lichtenau

    Zur Unterstützung des Hilfsangebotes der langjährigen und eng verbundenen Partnerstadt hat die Energiestadt ein Spendenkonto eingerichtet. Die Spendengelder werden in Absprache mit Pieniezno zielgerichtet und zweckentsprechend dort eingesetzt, wo die Hilfe nötig ist.
  • Paderborn

    Hilfsangebote in den Bereichen: Helfen Sie in Paderborn (Hilfsangebote in Paderborn), Unterbringung & Lebensunterhalt, Ausländerrechtliche Fragestellungen, Geld- und Sachspenden
  • Salzkotten

    Unterstützung für die Menschen aus der Ukraine - Salzkotten hilft!
 
 

Spendenkonten für die Unterstützung der ukrainischen Flüchtlinge in Przemysl

Der russische Angriff auf die Ukraine hat zu großer Not und einer Vielzahl von Vertriebenen in und aus der Ukraine geführt.

Zum derzeitigen Zeitpunkt treffen viele Menschen in den umliegenden Ländern Polen, Ungarn und Rumänien ein, die vor Ort versorgt werden. So ist auch die Paderborner Partnerstadt Przemyśl in hohem Maße betroffen. In Stadt und Kreis Paderborn ist eine unfassbar große Solidarität mit den Menschen in Przemyśl und der Ukraine festzustellen.

Die Stadt Paderborn hat auf ihrer Internetseite www.paderborn.de/helfersteckbrief-ukraine Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Thema "Unterstützung für Przemyśl/Vertriebene aus der Ukraine" zusammengestellt.

Es finden sich Informationen zu den Themen Sach- und Geldspenden, Tätigkeit als Dolmetscher*in, allgemeine Unterstützung, Aufnahme von Flüchtlingen, Unterbringungs- und Wohnraumangebote sowie zu ausländerrechtlichen Fragestellungen.

 
 
 

Die Kontoverbindungen zur „Flüchtlingshilfe Ukraine / Przemyśl“ lauten:

Sparkasse Paderborn-Detmold
IBAN: DE49 4765 0130 1010 1855 83
Kto.-Nr.: 1010185583

VerbundVolksbank OWL
IBAN: DE10 4726 0121 8601 9000 01
Kto.Nr.: 8601900001

 

Als Spendenquittung reicht der Überweisungsbeleg bzw. der Kontoauszug aus. Spendenquittungen werden daher nur auf Nachfrage von der Stadtverwaltung ausgestellt.

Weitere Infos auf den Seiten der Stadt Paderborn finden Sie hier.

 
 

Pressemitteilung

Freitag, 25. Februar

 
 

Landrat Christoph Rüther und der Sprecher der Bürgermeisterin und der Bürgermeister im Kreis Paderborn, Hövelhofs Bürgermeister Michael Berens, zeigen sich erschüttert über die Ereignisse in der Ukraine, „über den aggressiven und brutalen Angriff auf ein gemeinsames Wertesystem, auf eine Friedensarchitektur, die den Menschen seit 1945 eine der längsten Phasen von Frieden, Freiheit und Wohlstand gebracht hat“.

„Wir sind mit unseren Herzen und Gedanken bei den Menschen, die um ihr Leben fürchten, aus ihrem Zuhause vertrieben werden, um ihre Angehörigen bangen. Wir hier im Kreis Paderborn sichern der Ukraine und seinen Menschen jede erdenkliche und mögliche Hilfe zu".

Die Städte und Gemeinden des Kreises Paderborn helfen bei der Unterbringung ukrainischer Flüchtlinge, bei Spendenaktionen und Organisation von Hilfslieferungen. „Wichtig sind jetzt schnelle und unbürokratische Hilfen. Wer Aktionen planen möchte, Unterstützung dabei braucht, kann sich jederzeit an uns wenden. Wir öffnen Türen und ebnen Wege“,unterstreichen Rüther und Berens.

Die Kommunen im Kreis Paderborn unterstützen auch die Initiative von Paderborns Bürgermeister Michael Dreier, der seinem Amtskollegen der polnischen Partnerstadt Przemysl Unterstützung bei der Aufnahme von Flüchtlingen zugesagt hat.

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

 
RAL Gütezeichen
Logo Audit Beruf und Familie
Vorbildliches Europa-Engagement als „Europaaktive Kommunen“