Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 
Kreishaus
Wewelsburg

Grundwasserstände

Die Kenntnis des Grundwasserstandes an einem Standort ist für die Planung und Durchführung von Baumaßnahmen von großer Bedeutung (z. B. für die bauliche Ausführung von Gebäuden, die Ausführung und Bemessung von Versickerungseinrichtungen).

Auskünfte zu Grundwasserständen
Der Kreis Paderborn betreibt kein eigenes Messstellennetz. Jedoch kann das Landesamt für Natur-, Umwelt- und Verbraucherschutz NRW (kurz: LANUV, Fachbereich 51, Postfach 10 10 52, 45610 Recklinghausen) auf landesweite Daten von etwa 30.000 Messstellen zugreifen und diese fallbezogen auswerten (i. V. § 19 Landeswassergesetzes NRW). Dabei greift das LANUV neben landeseigenen Daten und auch auf die Daten anderer Messstellenbetreiber zurück.

http://www.lanuv.nrw.de/wasser/gwstand.htm

Erste Anhaltspunkte können bereits online über die beim LANUV geführte zentrale Grundwasserdatenbank abgerufen werden (kostenlos, aber nur begrenzte Datenverfügbarkeit). Umfassende und detaillierte Auskünfte, z. B. für die Bemessung von Anlagen, sind daher beim LANUV kostenpflichtig zu erfragen.

Kontakt
Anschrift: Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW
Fachbereich 51
Postfach 10 10 52
45610 Recklinghausen

E-Mail: Grundwasserstand@lanuv.nrw.de

Ansprechpartner:

Stephanie Kempkes Tel.: 0211-1590-2202
Wolfgang Arnolds Tel.: 0211-1590-2240
Dr. Petra Fischbach Tel.: 0251-208073-80

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

 
RAL Gütezeichen
Logo Audit Beruf und Familie
Vorbildliches Europa-Engagement als „Europaaktive Kommunen“