Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Hebammenwesen

Meldepflicht

Als Hebamme müssen Sie den Stand Ihrer Tätigkeit bei dem für Ihren Wohnort zuständigen Gesundheitsamt melden (§ 8 der Berufsordnung für Hebammen (HebBO NRW)).

Unter „Downloads“ finden Sie dazu das Formular „Tätigkeitsanzeige Hebammen“. Nutzen Sie das Formular bitte für die "Jährliche Mitteilung" (jeweils bis zum 31.01. des Folgejahres) und bei folgenden Anlässen:

  • Beginn der Berufsausübung (zusätzliche Unterlagen notwendig, siehe Info-Box),
  • Änderung persönlicher Daten oder Tätigkeit / Beschäftigungsart (Ummeldung),
  • Beendigung oder Aussetzung der Tätigkeit.

Bei dem Formular handelt es sich um ein ausfüllbares PDF-Dokument. Sie können es uns nach dem Ausfüllen per E-Mail zukommen lassen.

Nur, wenn Sie uns den Beginn Ihrer Berufsausübung melden, benötigen wir zusätzlich zum ausgefüllten Formular "Tätigkeitsanzeige Hebammen" noch folgende Unterlagen:

  • Beglaubigte Kopie der Erlaubnisurkunde zur Führung der Berufsbezeichnung,
  • Beglaubigte Kopie Ihres Personalausweises,
  • Haftpflichtversicherungsnachweis (sofern Sie freiberuflich tätig sind),
  • Immunitätsnachweis Masern und Covid-19.


Wenn Sie eine schriftliche Bestätigung benötigen, dass Sie Ihre Praxis ordnungsgemäß bei der unteren Gesundheitsbehörde des Kreises Paderborn angemeldet haben, teilen Sie uns dies bitte mit. Für die Bestätigung wird eine Verwaltungsgebühr in Höhe von 25,- Euro erhoben.

Fortbildungen

Als Hebamme müssen Sie sich gemäß § 7 Nr. 1 HebBO NRW regelmäßig beruflich fortbilden und Ihre Fortbildungen der unteren Gesundheitsbehörde alle drei Jahre nachweisen.

Für den aktuellen Fortbildungszeitraum vom 01.06.2020 – 31.05.2023 reichen Sie uns bitte Ihre Fortbildungsnachweise per Post oder E-Mail spätestens bis zum 30.06.2023 ein. Ein entsprechendes Formular finden Sie unter „Downloads“ („Fortbildungsanzeige Hebammen“).
Sind Sie freiberuflich tätig, lassen Sie uns zusammen mit den Fortbildungsnachweisen außerdem bitte einen erneuten Haftpflichtversicherungsnachweis zukommen (§ 9 Nr. 2 Satz 2 HebBO NRW).

Zudem sind wir als untere Gesundheitsbehörde für die Anerkennung von Fortbildungen zuständig, die im Kreis Paderborn angeboten werden. Möchten Sie eine Fortbildung zertifizieren lassen, teilen Sie uns bitte alle Details zu der Veranstaltung über die entsprechenden Formulare, die Sie unter „Downloads“ finden, mit. Für die Prüfung der Eignung ist eine Gebühr von 25,- Euro fällig.

Amt
Gesundheitsamt
Straße
Aldegreverstraße 10 - 14
Ort
33102 Paderborn
Telefon
05251 308 - 5381
Telefax
05251 308 - 5399
E-Mail-Adresse
E-Mail senden
Gebäude
Nebengebäude C, 1. Obergeschoss
Raumnummer
C.01.19
Montag: 07.30–12.00 Uhr
Dienstag: 07.30–12.00 Uhr 14.00–16.00 Uhr
Mittwoch: 07.30–12.00 Uhr
Donnerstag: 07.30–18.00 Uhr
Freitag: 07.30–12.00 Uhr

Ansprechperson

Frau Dahl
Gesundheitsamt

Tel. 05251 308 - 5381
Fax 05251 308 - 5399
E-Mail-Adresse E-Mail senden
mehr erfahren
 

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

 
RAL Gütezeichen
Vorbildliches Europa-Engagement als „Europaaktive Kommunen“