Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 
Kreishaus
Wewelsburg

24. Juni 2016

Soziale Kosten Ursache für erhöhte Jugendamtsumlage

Vor allem die Unterbringungskosten für unbegleitete, minderjährige Flüchtlinge, die Kosten für Integrationshelfer in Schulen sowie Ausgaben für zum Teil seelisch schwerbehinderte Jugendliche haben dazu geführt, dass im Haushaltsabschluss 2015 des Kreisjugendamtes rund 1,3 Millionen Euro fehlen.

Soziale Kosten führen zu erhöhter Umlage © Gina Sanders - Fotolia 
Soziale Kosten führen zu erhöhter Umlage © Gina Sanders - Fotolia

Der Kreis Paderborn musste deshalb seine differenzierte Kreisumlage nach oben korrigieren.

Vor allem in der zweiten Jahreshälfte 2015 waren dem Paderborner Kreisjugendamt minderjährige Flüchtlinge in einer Anzahl zugewiesen worden, die so niemand auf dem Plan haben konnte. Hinzu kamen erhebliche Kosten für die schulische Inklusion und sonstigen Hilfen für teils schwer behinderte Menschen. Darauf hätten diese einen gesetzlichen Anspruch.
Landrat Manfred Müller betont, dass die Kosten für die jugendlichen Flüchtlinge zunächst vorgestreckt werden. „Sobald die Erstattungszahlungen des Staates da sind, werden wir diese selbstverständlich an die Städte und Gemeinden weiterreichen“, bekräftigt Müller.

Dass in Borchen keine Begeisterung wegen zusätzlicher Kosten besteht, dafür habe er viel Verständnis, so Müller. Dass aber gerade Sozialdemokraten den Kreis wegen der Erhöhung kritisieren, die ausschließlich mit unabweisbaren sozialen Aufwendungen verbunden sei, erstaune dann doch sehr. Im Übrigen sei das Kreisjugendamt nachweislich eines der wirtschaftlichsten Jugendämter im ganzen Land.

 
 
 

Ansprechpartnerin

Frau Pitz
Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Amtsleiterin, Pressesprecherin

Tel. 05251 308-9200
Fax 05251 308-899200
E-Mail-Adresse E-Mail senden
mehr erfahren
 
 
 

Ihr Kommentar

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge, die nach Ihrer Freigabe durch Anklicken des Schalters „Kommentar senden“ sofort online und damit für alle ersichtlich eingestellt werden. Wir wünschen uns einen respektvollen Dialog. Bitte beachten Sie, dass Ihre Meinungsfreiheit da endet, wo die Rechte anderer verletzt werden. Bitte beachten Sie unsere Regeln mit dem Ziel, eine anregende Diskussion und einen fairen sowie höflichen Umgangston sicherzustellen.

Mit Klick auf „Kommentar senden“ willigen Sie in die Speicherung und Verarbeitung der hier eingegebenen Daten zum Zweck der Diskussion zu diesem Artikel ein. Sie können diese Einwilligung jederzeit und ohne Angaben von Gründen per E-Mail an info@kreis-paderborn.de widerrufen. Durch Ihren Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf nicht berührt. Informationen zum Datenschutz finden Sie hier: Datenschutzerklärung

Ich bestätige hiermit, dass ich das 16. Lebensjahr vollendet habe oder dass ansonsten meine die Teilnahme an dieser Kommentarfunktion mit Zustimmung meiner Eltern, Erziehungs- oder Sorgeberechtigten erfolgt.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

 
RAL Gütezeichen
Logo Audit Beruf und Familie
Vorbildliches Europa-Engagement als „Europaaktive Kommunen“