Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 
Kreishaus
Wewelsburg

30. Oktober 2019

Praxistipps zur Digitalisierung in Unternehmen

Veranstaltung mit Erfahrungsberichten von Unternehmen und Infos zu Förderprogrammen

Beispielbild für Digitalisierung 
Digitalisierung sichert Zukunft, Bildnachweis © istock.com - NicoENino

Die gemeinsame Veranstaltung von Kreishandwerkerschaft, Industrie und Handelskammer und Servicestelle Wirtschaft des Kreises Paderborn „Praxistipps Digitalisierung mit Erfahrungsberichten und Förderprogrammen“ ist gut angekommen.

Viele TeilnehmerInnen haben den Wunsch geäußert, die Präsentation „Chefsache Digitalisierung“ von Herrn Plass zugestellt zu bekommen. Diesem Wunsch kommen wir gerne nach, Sie finden die Präsentation "Chefsache Digitalisierung" hier.

Falls Sie Interesse an den Förderangeboten haben und Kontakt zu einer Beratungsstelle aufnehmen möchten, hier  die Ansprechpersonen aus der Veranstaltung:

Daniel Beermann (Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld, Zweigstelle Paderborn + Höxter, Stedener Feld 14, 33104 Paderborn, Tel. 05251 1559-19d.beermann@ostwestfalen.ihk.de)
Förderprogrammlotse für Industrie und Handel. Schwerpunkt:“go-digital“ und „Innovationsgutschein Digital“.

Martina Dekomien
(Kreishandwerkerschaft Paderborn-Lippe, Waldenburger Straße 19, 33098 Paderborn, Tel. 05251/700-323, martina.dekomien@kh-paderborn-lippe.de)
Förderprogrammlotse für KMU

Klaus-Peter Janssen
(it‘s OWL Clustermanagement GmbH, Zukunftsmeile 1, 33102 Paderborn, 05251 – 546 52 73, k.jansen@its-owl.de)
Digitalisierung für kleine und mittlere Unternehmen. Schwerpunkt: „it´s owl Transfergutschein“ und die Angebote des Innovationspartners NRW.

Ulrike Künnemann
(InnoZent OWL e.V., Technologiepark 11, 33100 Paderborn, 05251 8794 – 695, ukuennemann@innozentowl.de )
Förderberatung in Sachen Forschung und Entwicklung sowie Digitalisierung. Schwerpunkt: „ZIM“

Andreas Lühmann (Regionalagentur OWL, OstwestfalenLippe GmbH, Turnerstr. 5-9, 33602 Bielefeld, a.luehmann@regionalagentur-owl.de, mittwochs  05251-308-9120 bei der Servicestelle Wirtschaft, Kreis Paderborn)
„Potentialberatung“

Karin Wiemers (Kreis Paderborn, Servicestelle Wirtschaft, Aldegreverstraße 10-14, 33102 Paderborn,05251 308-9113wiemersk@kreis-paderborn.de)
„Bildungsscheck NRW“

 
 
 
 
 
 

Jedes zweite mittelständische Unternehmen schätzt nach einer aktuellen deutschlandweiten Studie seinen Digitalisierungsgrad als hoch ein. Dabei wissen die wenigsten, was Digitalisierung tatsächlich leisten kann und sie weit mehr ist als ein Instrument, um die eigene Produktivität zu verbessern. Die Servicestelle Wirtschaft des Kreises Paderborn, die Industrie- und Handelskammer und Kreishandwerkerschaft möchten Unternehmen aus dem Kreisgebiet praktische Hilfsmittel an die Hand geben und laden ein zur Veranstaltung „Praxistipps Digitalisierung mit Erfahrungsberichten und Förderprogrammen“

am Montag, 11. November 2019, um 15:00 Uhr bei der Firma Hesse Mechatronics, Lise-Meitner-Straße 5 in Paderborn.

Der Eintritt ist frei. Digitalisierung kann helfen, neue Geschäftsfelder zu erschließen, die Geschäftsarchitektur anzupassen, die Kultur im Unternehmen neu zu gestalten und damit konkurrenzfähig zu bleiben. Digitalisierung sollte deshalb zur Chefsache erklärt werden, meint Christoph Plass vom Vorstand der UNITY AG in Büren, der in seinem Vortrag erläutert, worauf es auf dem Weg zur Digitalisierung ankommt. Es folgen Erfahrungsberichte von Unternehmen über Erfolgsfaktoren und mögliche Stolpersteine sowie Informationen über Förderprogramme. Zu jenen Förderprogrammen, die die Digitalisierung im Betrieb voranbringen können, stehen verschiedene Beratungsstellen aus der Region für erste Informationen und gegebenenfalls Terminvereinbarungen zur Verfügung.

Um Anmeldung beim Kreis Paderborn wird gebeten: per Email wiemersk@kreis-paderborn.de oder telefonisch unter der 05251 308-9113.

Weitere Infos finden Sie hier.

 
 
 

Kontakt

 
 
 

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

 
RAL Gütezeichen
Logo Audit Beruf und Familie
Vorbildliches Europa-Engagement als „Europaaktive Kommunen“