Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 
Kreishaus
Wewelsburg

08. April 2020

439 bestätigte Corona-Infektionsfälle im Kreis Paderborn

Stand: 08.04.2020

CoronaUpdate Headerbild mit einem dargesteltem Virus
Foto: ©iStock.com/ BlackJack3D
Corona-Update 08.04.2020

Im Kreis Paderborn sind insgesamt 439 Menschen positiv auf eine Corona-Virus-Infektion (COVID-19) getestet worden, Stand: 8. April, 16.00 Uhr.

Die Gesamtzahl schlüsselt sich auf wie folgt:

  • Altenbeken: 6
  • Bad Lippspringe: 11
  • Bad Wünnenberg: 26
  • Borchen: 10
  • Büren: 16
  • Delbrück: 45
  • Hövelhof: 44
  • Lichtenau: 9
  • Paderborn 234
  • Salzkotten: 38


Todesfälle: Insgesamt sind zehn Menschen im Kreis Paderborn verstorben, die positiv auf COVID-19 getestet waren. Bei allen Verstorbenen handelt es sich um Senioren mit Vorerkrankungen. Die zwei neu gemeldeten Todesfälle sind eine 88-jährige Frau aus einem Paderborner Pflegeheim, die in der letzten Nacht verstarb. Der zweite Fall ist ein 75-jähriger Mann aus Büren. Dieser verstarb bereits am Wochenende, dies wurde dem Kreisgesundheitsamt aber erst heute mitgeteilt.

Aufteilung der Todesfälle insgesamt:
vier Frauen und sechs Männer
Darunter sechs Personen aus einem Paderborner Pflegeheim sowie zwei Paderborner, die im Krankenhaus verstarben. Ein Bürener Bürger, der zuhause lebte und im Krankenhaus verstarb, sowie ein Todesfall aus einer Hövelhofer Einrichtung.

39 Personen werden zurzeit im Krankenhaus behandelt, 6 davon intensivmedizinisch. 59 sind gesund aus der Quarantäne entlassenen.

 
 
 

Kontakt

 
 
 

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

 
RAL Gütezeichen
Logo Audit Beruf und Familie
Vorbildliches Europa-Engagement als „Europaaktive Kommunen“