Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 
Kreishaus
Wewelsburg

01. September 2021

87 Neuinfektionen, 72 Erkrankte haben eine Infektion überstanden

Gestern keine Datenübermittelung an das LZG möglich

CoronaUpdate Headerbild mit einem dargesteltem Virus
Corona-Update vom 1. September 2021 Foto: © iStock.com/ BlackJack3D
87 neue Corona-Fälle sind laut Lagebericht des Kreises Paderborn dazu gekommen, Stand: 1. September, 11 Uhr. 72 weitere Corona-Erkrankte haben eine akute Infektion überstanden und gelten als genesen. Unterm Strich sind aktuell 620 Menschen im Kreis Paderborn mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infiziert (aktive Fälle).
21 Corona-Patienten müssen derzeit im Krankenhaus, sechs intensivmedizinisch behandelt werden. 2.229 Personen befinden sich in Quarantäne.

Gestern Abend war keine Datenübermittelung an das Landeszentrum Gesundheit (LZG) möglich. Sodass dort heute für den gestrigen Tag null Neuinfektionen vermeldet werden. Dies hat Auswirkungen auf die Sieben-Tage-Inzidenz, die von LZG und RKI berechnet werden und heute aufgrund der fehlenden Meldung mit 66,5 sehr niedrig ausfällt. Die Daten konnten heute nachgemeldet werden und werden daher morgen bei der Berechnung der Inzidenz mitberücksichtigt.

Das Corona-Geschehen im Kreis Paderborn im Überblick:

Grafiktabelle der bestätigten Fälle, der Todesfälle, der Genesenen und der aktiven Fälle eingeteilt in Städten und Gemeinden des Kreises Paderborn © Kreis Paderborn 
Grafiktabelle der bestätigten Fälle, der Todesfälle, der Genesenen und der aktiven Fälle eingeteilt in Städten und Gemeinden des Kreises Paderborn © Kreis Paderborn

Dritte Impfung (Auffrischungsimpfung)

Ab dem 1. September können nach Erlass des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales sich bestimmte Personengruppen zum dritten Mal impfen lassen und damit ihren Schutz auffrischen. Der Abschluss der ersten Impfserie muss mindestens sechs Monate zurückliegen. Die Möglichkeit zur dritten Impfung haben insbesondere Personen in (teil-) stationären Pflegeeinrichtungen, Einrichtungen der Eingliederungshilfe und weiteren Einrichtungen mit vulnerablen Gruppen sowie Personen mit Immunschwäche oder Immunsuppression sowie Pflegebedürftige in ihrer eigenen Häuslichkeit und Höchstbetagte (ab 80 Jahren).
Die Auffrischungsimpfungen werden vornehmlich von den niedergelassenen Ärzten und Ärztinnen angeboten. In Pflege- und Wohneinrichtungen werden Impfangebote von den Einrichtungen zusammen mit den Kooperations-Hausärztinnen und -ärzten durchgeführt. Wer nicht in einer Einrichtung lebt und auch keine Auffrischungsimpfung von seinem Hausarzt/ärztin bekommt, kann sich auch im Impfzentrum Salzkotten zu den Öffnungszeiten ohne Termin zum dritten Mal impfen lassen.
Impfen ohne Termin: Neue Aktionen für die nächste Woche

Impfen ohne Termin für alle im Impfzentrum in der Sälzerhalle in Salzkotten

Öffnungszeiten: Montag bis Samstag 08:00 - 13:00 Uhr und 14:00 - 19:30 Uhr, sonntags geschlossen

Angeboten werden der mRNA-Impfstoffe BioNTech (ab 12 Jahren). Vom 30.8. bis zum 4.9. wird im Vormittagsbereich von 08:00 - 13:00 Uhr zusätzlich der Impfstoff von Johnson & Johnson angeboten.

Impfungen für Kinder und Jugendliche im Alter von 12 bis 15 Jahren erfolgen ausschließlich mit dem Impfstoff von BioNTech und nach medizinischer Beratung und Aufklärung durch anwesende Impfärzte. Notwendig ist die schriftliche Einwilligung eines Sorgeberechtigten. Einen Mustervordruck ist unter kreis-paderborn.de/impfen zu finden. Sofern keine Begleitung durch eine sorgeberechtigte Person erfolgt, werden sich die impfenden Ärztinnen und Ärzte im Zweifelsfall von der Einsichtsfähigkeit des bzw. der Minderjährigen überzeugen.
Mitzubringen sind zudem die Krankenkassenkarte und ein Impfausweis, sofern vorhanden.

Lokale Impfaktionen - Impfen ohne Termin für alle ab 16

Universität Paderborn, Campus, Warburgerstr. 100, Paderborn
Do, 2.9., 10:30 – 16.30 Uhr

Angeboten werden die Impfstoffe der Firmen BioNTech (ab 16 Jahren) und Johnson & Johnson (zugelassen ab 18 Jahren).

Begegnungsstätte Lichtenau, Mühlenstr. 24, 33165 Lichtenau
Sa, 4.9., 11 – 16 Uhr

Angeboten werden die Impfstoffe der Firmen BioNTech (ab 12 Jahren) und Johnson & Johnson (zugelassen ab 18 Jahren).
Für die Impfungen von Kindern und Jugendlichen im Alter von 12 bis 15 Jahren reicht die schriftliche Einwilligung eines Sorgeberechtigten. Einen Mustervordruck ist unter kreis-paderborn.de/impfen zu finden.

Paderborn Dolphins, Hermann-Löns-Stadion
So, 5.9., 13 – 17.30 Uhr

Angeboten werden die Impfstoffe der Firmen BioNTech (ab 16 Jahren) und Johnson & Johnson (zugelassen ab 18 Jahren).

Flughafen Paderborn/Lippstadt, Flughafenstr. 33, Büren
So, 5.9., 10 – 16 Uhr

Angeboten werden die Impfstoffe der Firmen BioNTech (ab 16 Jahren) und Johnson & Johnson (zugelassen ab 18 Jahren).

NEU: Sportzentrum Maspernplatz mit dem Stadtsportverband Paderborn
Fr, 10.9., 14 – 19 Uhr

Angeboten werden die Impfstoffe der Firmen BioNTech (ab 16 Jahren) und Johnson & Johnson (zugelassen ab 18 Jahren).

NEU: Hermann-Löns-Stadion, SC Aleviten
So, 12.9., 13 – 18 Uhr

Angeboten werden die Impfstoffe der Firmen BioNTech (ab 16 Jahren) und Johnson & Johnson (zugelassen ab 18 Jahren).

Beim Impfstoff des Herstellers von Johnson & Johnson (ab 18 Jahren) reicht eine Impfdosis für einen vollständigen Impfschutz aus.

Mitzubringen zu den Impfungen ist ein Lichtbildausweis, die Krankenversicherungskarte, und falls vorhanden, der Impfpass.

#ÄrmelHoch

Wenn Sie weitere Fragen haben,

wenden Sie sich bitte an das Infotelefon des Gesundheitsamtes,
 05251 308-3333,
erreichbar Mo-Fr von 9 bis 16 Uhr, Sa von 12 bis 16 Uhr.

 
 
 

Kontakt

 
 
 

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

 
RAL Gütezeichen
Logo Audit Beruf und Familie
Vorbildliches Europa-Engagement als „Europaaktive Kommunen“