Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 
Kreishaus
Wewelsburg

04. Mai 2021

48 Neuinfektionen, Sieben-Tage-Inzidenz bei 118,2

Die Zahl der Neuinfektionen geht weiter zurück. Leider ist die Zahl der Corona-Patienten wieder angestiegen.

CoronaUpdate Headerbild mit einem dargesteltem Virus
Foto: © iStock.com/ BlackJack3D
Corona-Update vom 4. Mai 2021

48 neue Corona-Fälle sind laut Lagebericht des Kreises Paderborn am Dienstag, 4. Mai, Stand 11 Uhr, dazu gekommen. 172 Corona-Erkrankte haben eine akute Infektion überstanden und gelten als genesen. Aktuell sind 1.019 Menschen im Kreis Paderborn mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infiziert (aktive Fälle). Betroffen sind Paderborn mit 582 aktiven Fällen, Delbrück (108), Bad Lippspringe (90), Salzkotten (69), Büren (49), Hövelhof (40), Bad Wünnenberg (29), Altenbeken (20), Borchen (17), und Lichtenau (15).

Die Zahl der Neuinfektionen geht weiter zurück. Leider ist die Zahl der Corona-Patienten wieder angestiegen: 66 Patienten werden zurzeit im Krankenhaus behandelt, von denen 23 auf Intensiv behandelt werden müssen.

In 14 Pflegeeinrichtungen sind einzelne Mitarbeitende und Bewohnerinnen und Bewohner positiv auf das Coronavirus getestet worden. In 34 Schulen und 15 Kindertagesgeinrichtungen sind einzelne Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler sowie Kinder positiv getestet. Einzelne Gruppen und Klassen mussten unter Quarantäne gestellt, jedoch keine der Einrichtungen geschlossen werden. 2.473 Menschen befinden sich in Quarantäne.

Seit März haben Bürgerinnen und Bürger Anspruch auf mindestens einen kostenlosen Coronaschnelltest (PoC-Antigen-Test) pro Woche. Kreisweit wurden 176.102 Corona-Tests, die meisten davon Schnelltests, durchgeführt. 99,7 Prozent der Tests (in absoluten Zahlen 175.580) waren negativ, 0,3 Prozent (522) positiv.

Das Landeszentrum Gesundheit NRW und das Robert Koch-Institut weisen eine Sieben-Tage-Inzidenz von 118,2 aus, Datenstand 04.05.2021, 00:00 Uhr. Die Sieben-Tage-Inzidenz ist die Anzahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus innerhalb einer Woche, umgerechnet auf 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner.

Die Zahl der aufsummierten und laborbestätigten Coronavirus-Infektionen seit Ausbruch der Pandemie beträgt 9.401, Stand 04.05.2021, 11:00 Uhr. Die aufsummierte Zahl der Corona-Erkrankten, die eine akute Infektion überstanden haben und als genesen gelten, beträgt 8.233. 149 Menschen sind in Zusammenhang mit einer COVID-19-Infektion verstorben.

Das Corona-Geschehen im Überblick

Grafiktabelle der bestätigten Fälle, der Todesfälle, der Genesenen und der aktiven Fälle eingeteilt in Städten und Gemeinden des Kreises Paderborn © Kreis Paderborn 
Grafiktabelle der bestätigten Fälle, der Todesfälle, der Genesenen und der aktiven Fälle eingeteilt in Städten und Gemeinden des Kreises Paderborn © Kreis Paderborn

Die Zahl der aktiven Fälle erhält man, wenn man von der aufsummierten Gesamtzahl der bestätigten Coronavirus-Infektionen die Todesfälle und Zahl der Genesenen abzieht.

Das Paderborner Kreisgesundheitsamt ist Montag bis Freitag von 9 bis 16 Uhr,
Sa von 12 bis 16 Uhr unter der 05251 308-3333 zu erreichen.

Sie möchten wissen, ob Ihnen bereits ein Impfangebot gemacht werden kann?

Informationen hierzu finden Sie auf unseren Impfsonderseiten: www.kreis-paderborn.de/impfen.

 
 

Wenn Sie weitere Fragen haben,

wenden Sie sich bitte an das Infotelefon des Gesundheitsamtes,
 05251 308-3333,
erreichbar Mo-Fr von 9 bis 16 Uhr, Sa von 12 bis 16 Uhr.

 
 
 

Kontakt

Frau Pitz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Amtsleiterin, Pressesprecherin

Tel. 05251 308-9200
Fax 05251 308-899200
E-Mail-Adresse E-Mail senden
mehr erfahren
 
 
 

Ihr Kommentar

3  Kommentare

  • Kommentar als unangemessen melden
     
    Hans Eichel
    05.05.2021 00:27 Uhr

    Wenn ich das richtig sehe, liegt der 7-Tage-Inzidenzwert den fünften Tag in Folge unter der Schwelle von 150. Ist damit in Paderborn wieder Terminshopping mit negativem, aktuellem Schnelltestergebnis (Click and Meet) erlaubt?

    Auf diesen Kommentar antworten
  • Kommentar als unangemessen melden
     
    Kreis-Paderborn Logo
    Kreis Paderborn
    05.05.2021 10:44 Uhr

    Erst einmal grundsätzlich: Wir haben einen mehrstufigen Meldeweg. Das Gesundheitsamt meldet die Zahlen an das Landeszentrum Gesundheit NRW (LZG), das LZG seinerseits übermittelt sie an das Robert-Koch-Institut (RKI). Beide weisen einmal täglich zum Tageswechsel einen aktualisierten Stand aus, den wir ebenfalls tagesaktuell übernehmen und auf unserem Dashboard unter kreis-paderborn.de/corona veröffentlichen. Dieser mehrstufige Meldeprozess ist vor allem in den örtlichen Gesundheitsämtern arbeits- und zeitaufwändig und unterliegt einer ständigen Qualitätssicherung. Daher kommt es immer wieder vor, dass die Angaben auf der örtlichen, der Landes- und der Bundesebene nicht vollständig deckungsgleich sind.

    Neuinfektionen, die beim LZG und RKI noch nicht berücksichtigt wurden, werden dann dem Tag der Beauftragung des Labors zugerechnet. LZG und RKI erhöhen anschließend die vergangenen, veröffentlichten Tagesinzidenzen, die der Kreis auch täglich veröffentlicht, rückwirkend. Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales legt per Allgemeinverfügung fest, wann die Schwellenwerte des § 28 b des Infektionsschutzgesetzes über- und unterschritten werden und welche Schutzmaßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie in Kraft treten bzw. wieder zurückgenommen werden können. Entscheidend sind die durch das Robert Koch-Institut veröffentlichen Zahlen (unter https://www.rki.de/inzidenzen), heißt es im Gesetz.
    Sobald die entsprechenden Allgemeinverfügungen des Landes da sind, kommunizieren wir die sich daraus ergebenden Konsequenzen umgehend.
    Fazit: Sobald das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales das Unterschreiten des Schwellenwertes von 150 im Sinne des Infektionsschutzgesetzes per Allgemeinverfügung festgelegt hat und damit in Paderborn wieder Click und Meet erlaubt ist, werden wir das umgehend kommunizieren.

    Auf diesen Kommentar antworten
  • Kommentar als unangemessen melden
     
    Hans Eichel
    06.05.2021 00:21 Uhr

    Schönen Dank für die ausführliche Beschreibung des mehrstufigen Meldeweges -> Bürokratie pur. Leider haben Sie heute (05.05.2021) kein aktualisiertes Corona-Update herausgegeben, aber offenbar war meine Einschätzung richtig, dass der 7-Tage-Inzidenzwert den fünften Tag in Folge unter der Schwelle von 150 liegt. Jedenfalls interpretiere ich die heute vom MAGS NRW veröffentlichte Allgemeinverfügung zur "Feststellung der Voraussetzungen gemäß § 28b des Infektionsschutzgesetzes" so, dass im Kreis Paderborn mit Wirkung ab dem 7. Mai 2021, 0.00 Uhr wieder Terminshopping (Click and Meet) erlaubt ist. Es wäre allerdings für die betroffenen Einzelhändler schön, wenn Sie das wirklich umgehend kommunizieren würden, da es nicht jedermanns Sache ist, sich jeden Tag auf der Webseite des Ministeriums durch sämtliche Verfügungen und Erlasse zu klicken und dann in der betreffenden 13-seitigen Allgemeinverfügung ein in weiten Teilen unverständliches Paragraphendickicht vorzufinden.

    Auf diesen Kommentar antworten

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Bitte beachten Sie:

Über dieses Diskussionsforum werden keine Fragen zu Corona, Impfungen und Schnelltests beantwortet. Dafür haben wir ein Infotelefon des Gesundheitsamtes geschaltet:

Tel. 05251 308-3333

erreichbar Mo – Fr von 9 bis 16 Uhr, Sa von 12 bis 16 Uhr.

Mit Klick auf „Kommentar senden“ willigen Sie in die Speicherung und  weiteren Verarbeitung der hier eingegebenen personenbezogenen Daten zum Zweck der Diskussion zu diesem Artikel ein. Sie können diese Einwilligung jederzeit und ohne Angaben von Gründen per E-Mail an info@kreis-paderborn.de widerrufen. Durch Ihren Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf nicht berührt. Informationen zum Datenschutz finden Sie hier: Datenschutzerklärung

Ich bestätige hiermit, dass ich das 16. Lebensjahr vollendet habe oder dass ansonsten meine die Teilnahme an dieser Kommentarfunktion mit Zustimmung meiner Eltern, Erziehungs- oder Sorgeberechtigten erfolgt.

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge, die nach Ihrer Freigabe durch Anklicken des Schalters „Kommentar senden“ sofort online und damit für alle ersichtlich eingestellt werden. Wir wünschen uns einen respektvollen Dialog. Bitte beachten Sie, dass Ihre Meinungsfreiheit da endet, wo die Rechte anderer verletzt werden. Bitte beachten Sie unsere Regeln mit dem Ziel, eine anregende Diskussion und einen fairen sowie höflichen Umgangston sicherzustellen.

 

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

 
RAL Gütezeichen
Logo Audit Beruf und Familie
Vorbildliches Europa-Engagement als „Europaaktive Kommunen“