Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 
Kreishaus
Wewelsburg

22. Juli 2021

14 Neuinfektionen, Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 13,3

Dr. Constanze Kuhnert: „Jetzt ist Zeit und reichlich Gelegenheit, sich impfen zu lassen“.

CoronaUpdate Headerbild mit einem dargesteltem Virus
Corona-Update vom 22. Juli 2021 Foto: © iStock.com/ BlackJack3D

14 Neuinfektionen sind gegenüber dem Vortag dazu gekommen. In Delbrück musste die Zahl der bestätigten Gesamtfälle um eins nach unten korrigiert werden: Der positive PoC-Antigentest (Schnelltest) konnte nicht durch einen anschließenden PCR-Test im Labor bestätigt werden. In der Tabelle im Lagebericht des Kreises Paderborn ist deshalb eine Differenz von 13 gegenüber dem Vortag ausgewiesen, Stand: 22. Juli, 11 Uhr). Drei weitere Corona-Erkrankte haben eine akute Infektion überstanden und gelten als genesen. Unterm Strich sind aktuell 79 Menschen im Kreis Paderborn mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infiziert (aktive Fälle).

Alle neuen Fälle der vergangenen Tage sind Reiserückkehrende aus Urlaubsländern. „Das sind durchgehend junge Menschen, die noch keine Chance hatten, sich impfen zu lassen“, betont die Leiterin des Paderborner Kreisgesundheitsamtes, Dr. Constanze Kuhnert. „Wir sind in der glücklichen Lage, genug Impfstoff zu haben. Jetzt ist Zeit und reichlich Gelegenheit, sich impfen zu lassen und vor schweren Verläufen der Corona-Erkrankung zu schützen“, unterstreicht die leitende Amtsärztin.

Denn die Zahlen ziehen an: Das Landeszentrum Gesundheit NRW und das Robert Koch-Institut weisen eine Sieben-Tage-Inzidenz von 13,3 für den Kreis Paderborn aus, Datenstand 21.07.2021, 00:00 Uhr. Damit liegt der Kreis Paderborn den dritten Tag über dem Schwellenwert von 10. Der Kreis Paderborn befindet sich derzeit in der Inzidenzstufe 0 (7-Tage-Inzidenz von höchstens 10). Eine Rück- bzw. Höherstufung erfolgt laut der aktuellen Corona-Schutzverordnung, wenn der Schwellenwert von 10 an acht aufeinanderfolgenden Tagen überschritten wird. Wenn aber ein dynamischer Anstieg vorliegt, der nicht lokal begrenzt ist, kann das NRW-Gesundheitsministerium die Inzidenzstufe auch schon nach drei Tagen des Überschreitens wieder hochstufen und damit die erhöhten Schutzmaßnahmen der Stufe 1 wieder in Kraft setzen. Allerdings heißt es in der Coronaschutzverordnung auch, dass „das Maß der erforderlichen Schutzmaßnahmen sich am Infektionsgeschehen und dem Grad der Immunisierung orientiert“. Und hier geht es gut weiter: Bei den vollständigen Impfungen hat der Kreis Paderborn die 50-er Marke geknackt. Laut Impfbericht der Kassenärztlichen Vereinigung sind gut die Hälfte der Menschen im Kreis Paderborn (50,3 %) erfolgreich geimpft. 61,64 Prozent haben bereits die erste Impfung erhalten. Zum Impfbarometer gelangen Sie hier.

Die Situation in den Krankenhäusern ist trotz der steigenden Infektionszahlen derzeit entspannt: Neun Corona-Erkrankte müssen im Krankenhaus behandelt werden, drei von ihnen auf Intensiv.

Das Corona-Geschehen im Kreis Paderborn im Überblick:

Grafiktabelle der bestätigten Fälle, der Todesfälle, der Genesenen und der aktiven Fälle eingeteilt in Städten und Gemeinden des Kreises Paderborn © Kreis Paderborn 
Grafiktabelle der bestätigten Fälle, der Todesfälle, der Genesenen und der aktiven Fälle eingeteilt in Städten und Gemeinden des Kreises Paderborn © Kreis Paderborn

Impfen ohne Termin gegen COVID-19

Der Kreis Paderborn bietet sowohl Tage der offenen Tür im Impfzentrum in Salzkotten als auch lokale Sonderaktionen für alle ab 16 Jahre an. Ein Termin ist nicht erforderlich.

Tage der offenen Tür im Impfzentrum des Kreises Paderborn in der Sälzerhalle in Salzkotten
Öffnungszeiten:

Mo – Fr von 14 bis 19 Uhr, Sa von 8 bis 13 Uhr sowie 14 bis 19 Uhr

Alle ab 16 Jahre können spontan vorbeikommen und sich impfen lassen. Angeboten werden die Impfstoffe der Hersteller von BioNTech (ab 16 Jahre) und Moderna (ab 18 Jahre). Möglich sind sowohl Erstimpfungen als auch Zweitimpfungen. Auch so genannte Kreuzimpfungen sind möglich: Wer bereits eine erste Impfung mit AstraZeneca hat, kann seinen Impfschutz entweder mit BioNTech oder Moderna vervollständigen.

Weitere lokale Aktionen "Impfen ohne Termin" für alle ab 16 Jahre, angeboten wird der Impfstoff BioNTech

  • Sonderaktion am Freitag, 23. Juli, Parkplatz McDonalds an der Detmolder Straße in Paderborn von 17 bis 21 Uhr


  • Sonderaktion am Sonntag, 25.7., in Bad Wünnenberg und Haaren Schützenhalle Bad Wünnenberg von 10 bis 13 Uhr

Schützenhalle Haaren von 14 bis 16 Uhr


  • Libori light-Woche vom 24.7. bis 1.8. vor dem Gymnasium Theodorianum am Kamp in Paderborn, täglich von 12 bis 18 Uhr


Wenn Sie weitere Fragen haben,

wenden Sie sich bitte an das Infotelefon des Gesundheitsamtes,
 05251 308-3333,
erreichbar Mo-Fr von 9 bis 16 Uhr, Sa von 12 bis 16 Uhr.

 
 
 

Kontakt

Frau Pitz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Amtsleiterin, Pressesprecherin

Tel. 05251 308-9200
Fax 05251 308-899200
E-Mail-Adresse E-Mail senden
mehr erfahren
 
 
 

Ihr Kommentar

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Bitte beachten Sie:

Über dieses Diskussionsforum werden keine Fragen zu Corona, Impfungen und Schnelltests beantwortet. Dafür haben wir ein Infotelefon des Gesundheitsamtes geschaltet:

Tel. 05251 308-3333

erreichbar Mo – Fr von 9 bis 16 Uhr, Sa von 12 bis 16 Uhr.

Mit Klick auf „Kommentar senden“ willigen Sie in die Speicherung und  weiteren Verarbeitung der hier eingegebenen personenbezogenen Daten zum Zweck der Diskussion zu diesem Artikel ein. Sie können diese Einwilligung jederzeit und ohne Angaben von Gründen per E-Mail an info@kreis-paderborn.de widerrufen. Durch Ihren Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf nicht berührt. Informationen zum Datenschutz finden Sie hier: Datenschutzerklärung

Ich bestätige hiermit, dass ich das 16. Lebensjahr vollendet habe oder dass ansonsten meine die Teilnahme an dieser Kommentarfunktion mit Zustimmung meiner Eltern, Erziehungs- oder Sorgeberechtigten erfolgt.

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge, die nach Ihrer Freigabe durch Anklicken des Schalters „Kommentar senden“ sofort online und damit für alle ersichtlich eingestellt werden. Wir wünschen uns einen respektvollen Dialog. Bitte beachten Sie, dass Ihre Meinungsfreiheit da endet, wo die Rechte anderer verletzt werden. Bitte beachten Sie unsere Regeln mit dem Ziel, eine anregende Diskussion und einen fairen sowie höflichen Umgangston sicherzustellen.

 

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

 
RAL Gütezeichen
Logo Audit Beruf und Familie
Vorbildliches Europa-Engagement als „Europaaktive Kommunen“