Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 
Kreishaus
Wewelsburg

30. Juli 2020

Museumspädagoginnen und Museumspädagogen informieren am Samstag, 1. August, 15 Uhr vor Ort:

Kreismuseum Wewelsburg zeigt 95 ausgewählte Exponate aus 95 Jahren

Zu sehen ist auch dieses Präparat eines Wisentkopfes, ein Geschenk des Forstamtes Neuenheerse für die naturkundliche Abteilung des Kreismuseums Wewelsburg. Der Wisentkopf wurde in Zusammenhang mit der Geschichte der heimischen Wälder gezeigt. Von 2006 bis 2009 borgte ihn sich der Flughafen als Werbeträger für den Kreis Paderborn aus. Alle heute noch lebenden Exemplare stammen von zwölf in Zoos und Tiergehegen lebenden Wisenten ab. Seit 1958 leben auch wieder Wisente im Gehege Hardehausen bei Warbung. Der Lokalsender Radio Hochstift verschaffte den seltenen Tieren jüngst Gehör, als mit Hilfe der Hörerinnen und Hörer ein Name für das kleine Wisent-Baby gesucht und gefunden wurde: Egzon (der Glückliche).   (Foto: Lina Loos © Kreismuseum Wewelsburg) 
Zu sehen ist auch dieses Präparat eines Wisentkopfes, ein Geschenk des Forstamtes Neuenheerse für die naturkundliche Abteilung des Kreismuseums Wewelsburg. Der Wisentkopf wurde in Zusammenhang mit der Geschichte der heimischen Wälder gezeigt. Von 2006 bis 2009 borgte ihn sich der Flughafen als Werbeträger für den Kreis Paderborn aus. Alle heute noch lebenden Exemplare stammen von zwölf in Zoos und Tiergehegen lebenden Wisenten ab. Seit 1958 leben auch wieder Wisente im Gehege Hardehausen bei Warbung. Der Lokalsender Radio Hochstift verschaffte den seltenen Tieren jüngst Gehör, als mit Hilfe der Hörerinnen und Hörer ein Name für das kleine Wisent-Baby gesucht und gefunden wurde: Egzon (der Glückliche). (Foto: Lina Loos © Kreismuseum Wewelsburg)

Das Kreismuseum sammelt seit 95 Jahren Erinnerungen in Form von Bildern und Alltagsgegenständen und öffnet zum Jubiläum sein Archiv. Präsentiert werden in einer Sonderausstellung 95 ausgewählte und bislang nicht gezeigte Exponate. Sie alle erzählen ihre eigene Geschichte und dürften bei den Älteren auch die eine oder andere Kindheitserinnerung wecken. So wie die Registrierkasse der Eheleute Johannes und Agnes Kemper, die im April 1958 bestellt und bis zur Schließung des Lebensmittelgeschäfts in Wewelsburg auf der Ladentheke stand. Seit den späten 1950er Jahren besaß der Laden einen der seltenen Telefonanschlüsse, der reichlich von den Nachbarn genutzt wurde. Am Samstag, den 1. August um 15 Uhr sind die Museumspädagoginnen und Museumspädagogen vor Ort und erzählen gern die vielen kleinen und großen Geschichten der gezeigten Ausstellungsstücke.

Der Eintritt ist frei.

Die Jubiläumsausstellung „KMW 95 – Objekte des Kreismuseums Wewelsburg -1925 – 2020“ kann noch bis Ende August besichtig werden.

Der Eintritt ist frei. Eine Führung durch die Sonderausstellung (aktuell für maximal 9 Personen) kann unter der 02955 7622-0 gebucht werden.

 
 
 

Kontakt

Frau Pitz
Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Amtsleiterin, Pressesprecherin

Tel. 05251 308-9200
Fax 05251 308-899200
E-Mail-Adresse E-Mail senden
mehr erfahren
 
 
 

Ihr Kommentar

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge, die nach Ihrer Freigabe durch Anklicken des Schalters „Kommentar senden“ sofort online und damit für alle ersichtlich eingestellt werden. Wir wünschen uns einen respektvollen Dialog. Bitte beachten Sie, dass Ihre Meinungsfreiheit da endet, wo die Rechte anderer verletzt werden. Bitte beachten Sie unsere Regeln mit dem Ziel, eine anregende Diskussion und einen fairen sowie höflichen Umgangston sicherzustellen.

Mit Klick auf „Kommentar senden“ willigen Sie in die Speicherung und Verarbeitung der hier eingegebenen Daten zum Zweck der Diskussion zu diesem Artikel ein. Sie können diese Einwilligung jederzeit und ohne Angaben von Gründen per E-Mail an info@kreis-paderborn.de widerrufen. Durch Ihren Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf nicht berührt. Informationen zum Datenschutz finden Sie hier: Datenschutzerklärung

Ich bestätige hiermit, dass ich das 16. Lebensjahr vollendet habe oder dass ansonsten meine die Teilnahme an dieser Kommentarfunktion mit Zustimmung meiner Eltern, Erziehungs- oder Sorgeberechtigten erfolgt.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

 
RAL Gütezeichen
Logo Audit Beruf und Familie
Vorbildliches Europa-Engagement als „Europaaktive Kommunen“