Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 
Kreishaus
Wewelsburg

16. Mai 2022

Tu Gutes und sprich darüber: Kreis Paderborn verleiht Heimatpreis 2022

- Vorschläge können bis zum 30. Juli eingereicht werden -

Vorschläge für den Heimatpreis können bis zum 30. Juli beim Kreis eingereicht werden 
Vorschläge für den Heimatpreis können bis zum 30. Juli beim Kreis eingereicht werden

Auch in diesem Jahr und bereits zum vierten Mal in Folge, verleiht der Kreis Paderborn den Heimatpreis. Einzelpersonen, Gruppen oder Verbände, die uneigennützig Herausragendes für ihre Heimat und die Menschen vor Ort leisten, können als mögliche Preisträger vorgeschlagen werden. Insgesamt 10.000 € Preisgeld werden pro Jahr an drei Preisträger ausgeschüttet. Vorschläge nimmt das Kreiskulturamt bis zum 30. Juli entgegen.

Der Kreis Paderborn ist einer von 260 Kreisen, Städten und Gemeinden, die sich dazu entschieden haben, vor Ort einen Heimatpreis zu vergeben. Ziel des Landes NRW ist es, mit dieser Auszeichnung, das Engagement in den Blick der Öffentlichkeit zu rücken. „Neben der Wertschätzung für die geleistete Arbeit verbindet sich damit auch die Chance, vor Ort über das Thema „Heimat“ zu diskutieren, denn: Heimat ist vielfältig“, so das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes NRW.
„Ich bin gespannt auf die Ideen und Projekte, die die Menschen im Kreis Paderborn beschäftigen. Erzählen Sie uns davon“, wirbt Landrat Christoph Rüther für die Auszeichnung. Es sei wichtig, den engagierten Menschen für die unzähligen ehrenamtlich-geleisteten Stunden im Dienste der Heimat zu danken. Aber genauso wichtig sei es, andere Menschen zu motivieren, ihnen gleichzutun. Aus diesem Grund freuen sich alle Beteiligten besonders auch auf Vorschläge, die Aktivitäten von jungen Menschen in den Fokus und Mittelpunkt rücken.

Vorgeschlagen werden können Projekte und Ideen aus vielen Bereichen: Engagement im Bereich der Heimatpflege, der Geschichte, der Kultur oder im sozialen Bereich, sowohl in den Dörfern als auch in den Städten des Kreisgebietes.
Nicht ausgezeichnete Bewerber aus den vergangenen Auswahlverfahren können erneut vorgeschlagen werden. Vorschlagsberechtigt ist jedermann. Welche Vorschläge prämiert werden, entscheiden die politischen Gremien des Kreises Paderborn.
Die Einsendungen sind möglich schriftlich oder per E-Mail an schumachere@kreis-paderborn.de.
Ansprechpartner im Kulturamt sind: Erika Schumacher unter 05251 308 - 4113 oder Heinz-Josef Struckmeier mit der Durchwahl -4101

Kontakt

Frau Laven
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Amtsleitung, Pressesprecherin

Tel. 05251 308-9200
E-Mail-Adresse E-Mail senden
mehr erfahren
 
 
 

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

 
RAL Gütezeichen
Vorbildliches Europa-Engagement als „Europaaktive Kommunen“