Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 
Kreishaus
Wewelsburg
Header Warnungen

Großbrände, Unwetter, giftige Rauchwolken oder andere Gefahrenlagen gefährden Ihre Sicherheit und Ihr Eigentum! Durch die Warnung vor Ort sind Sie informiert und können schnellstmöglich reagieren.

Sirenen sind ein Alarm für die Ohren, der Leben retten kann: Wenn bei Katastrophen oder Unglücksfällen Menschen bedroht sind, sollen wieder Sirenen die Bevölkerung warnen. Sie sind laut und funktionieren zu jeder Tages- und Nachtzeit. Ob Großbrände, Unwetter, giftige Rauchwolken oder sonstige Gefahrenlagen: Je effektiver die Menschen gewarnt werden, desto eher können Leben sowie Hab und Gut gerettet werden.

Beispiel Unwetter
Sind Sie rechtzeitig informiert, können Sie gefährliche Situationen vermeiden und sich und Ihre Familien in Sicherheit bringen.

Beispiel Großbrand
Großbrände sind nicht nur eine Gefahr für die Menschen in der direkten Nachbarschaft. Giftige Rauchgase können sich kilometerweit verbreiten und die Gesundheit schaden. Durch eine rechtzeitige Warnung können Sie richtig reagieren und zum Beispiel Fenster und Türen schließen.

Beispiel Bombenentschärfungen wie zuletzt im April 2018 in Paderborn
Auch 70 Jahre nach Ende des zweiten Weltkrieges liegen noch immer Bomben im Boden. Diese werden professionell von der Kampfmittelbeseitigung entschärft. Die Menschen in der Umgebung werden frühzeitig gewarnt und aus den betroffenen Bereichen evakuiert.

Am 6. September 2018 findet erstmals in Nordrhein-Westfalen ein landesweiter Warntag statt. Um 10 Uhr wird es laut im Lande: Alle Kommunen testen ihre Warnkonzepte, zu denen auch Sirenen und Lautsprecherdurchsagen zählen. Mit den Warn-Apps KATWARN und NINA können wir Sie direkt aufs Handy warnen und informieren.

Künftig wird es an jedem ersten Donnerstag im September solche Probealarme geben.

Auf dieser Seite können Sie sich die Sirenentöne anhören und ihre Bedeutung bzw. die daraus resultierenden Verhaltenshinweisen nachlesen.


Sirenensignale

Im Kreis Paderborn sind mehr als 130 Sirenen einsatzbereit. Sie können jederzeit durch die Leitstelle der Feuerwehr angesteuert werden.

Die Bedeutung der Sirenensignale erfahren Sie hier:

Blaues Beispielbild
 

Warnung

Ein einminütiger auf- und abschwellender Heulton warnt Sie vor einer drohenden Gefahr in Ihrer Nähe. Folgende Verhaltenshinweise sollten Sie beachten:

  • Ruhe bewahren
  • Gebäude oder Wohnung aufsuchen
  • Türen und Fenster schließen
  • Klimaanlagen & Belüftungen ausschalten
  • Kindern und hilfsbedürftigen Menschen helfen
  • Nachbarn informieren
  • Kinder in der Schule bzw. Kindergarten lassen
  • Lokalradio einschalten (und eingeschaltet lassen): Radio Hochstift, UKW Frequenzen 88,1 und 93,7 MHz
  • Nur im Notfall bei akuter Gefahr anrufen!
    Telefon 112 oder 110
  • Gespräche über das Mobilfunknetz möglichst vermeiden
  • Ggfs. weitere Informationen einholen über
    - Lautsprecherdurchsagen
    - allgemeine Medien
    - Warn-Apps "NINA" und "KATWARN"
    - Internet
    - Twitter (@KreisPaderborn)
Grafik: Sirenenalarm Warnung der Bevölkerung 
Sirenensignal Warnung der Bevölkerung, © Kreis Paderborn

Signalton anhören

 

Entwarnung

Wenn Sie einen einminütigen durchgehenden Dauerton hören, ist die Gefahr vorbei und die empfohlenen Maßnahmen sind nicht mehr erforderlich.

Informieren Sie auch hilfsbedürftige Menschen und Nachbarn über das Ende der Gefahr.

Grafik: Sirenensignal Entwarnung 
Sirenensignal Entwarnung, © Kreis Paderborn

Signalton anhören

 

Alarmierung der Feuerwehr

Der einminütige Dauerton mit zwei Unterbrechungen dient ausschließlich der Alarmierung der Feuerwehr.

Grafik: Sirenenalarm Alarmierung der Feuerwehr 
Sirenensignal Alarmierung der Feuerwehr, © Kreis Paderborn

Signalton anhören

 

Probealarm

Das Signal für einen Probealarm ist eine Kombination aus den Tönen Entwarnung - Warnung - Entwarnung

Grafik: Probealarm 
Sirenensignal Probealarm, © Kreis Paderborn

Signalton anhören

 

Warn-Apps

KATWARN

Bildmarke KATWARN

KATWARN ist ein ergänzendes Warnsystem für die Bevölkerung, das bei Unglücksfällen (zum Beispiel auch Stromausfälle oder Bombenfunde) zusätzlich zu den allgemeinen Informationen durch Polizei, Feuerwehr und in den Medien die betroffenen Bevölkerungsgruppen postleitzahlengenau per SMS, E-Mail oder über eine kostenlose Smartphone-App informiert und mit konkreten Verhaltenshinweisen versorgt. Zusätzlich erhalten Nutzer der KATWARN-App deutschlandweite Warnungen über „extreme Unwetter“ durch den Deutschen Wetterdienst (DWD).

Klicken Sie auf den QR-Code oder scannen Sie ihn mit Ihrem Mobilgerät; er führt Sie direkt weiter zu dem jeweiligen App-Store.

iTunes

QR-Code mit Link zu KATWARN bei iTunes

Google Play

QR-Code mit Link zu KATWARN bei Google Play

Windows AppStore

QR-Code mit Link zu KATWARN im Windws-AppStore
 
 
 
 
 

Warn-App NINA für Smartphones

Mit der kostenlosen offiziellen Notfall-Informations- und Nachrichten-App NINA des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) können Sie sich Warnmeldungen und Informationen zu Gefahren wie Unwettern, Hochwasser, Großbränden, Unglücken und anderen Großeinsatzlagen direkt auf Ihr Smartphone oder Ihren Tablet-PC senden lassen. In der App lassen sich die von Ihnen bevorzugten Orte einstellen, für die Sie Informationen und Warnungen erhalten möchten.

Die Warnmeldungen werden i.d.R. von den Feuerwehr- und Rettungsleitstellen herausgegeben.

Klicken Sie auf den QR-Code oder scannen Sie ihn mit Ihrem Mobilgerät; er führt Sie direkt weiter zu dem jeweiligen App-Store.

iTunes

QR-Code mit Link zu NINA bei iTunes

Google Play

QR-Code mit Link zu NINA bei Google Play
 
 

Weitere Informationen und Downloads...

  • Warnung der Bevölkerung

    Informationen des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK)
  • www.warnung.nrw.de

    Diese Website informiert Sie rund um das Thema „Warnungen“ in NRW. Sie bekommen hier außerdem auch Informationen zum landesweiten Warntag. Dieser wird jährlich stattfinden. Am 06.09.2018 um 10:00 Uhr ist Premiere für den ersten landesweiten Warntag in NRW.
  • www.warnung.bund.de

    Diese Website informiert Sie über alle aktuellen Warnungen in Deutschland. Auch aktuelle Wetterwarnungen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) sowie Hochwasserinformationen der Länder sind hier abrufbar.

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

 
RAL Gütezeichen
Logo Audit Beruf und Familie