Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 
Kreishaus
Wewelsburg

27. Juli 2017

Stille Helden des Alltags gesucht: Kreis Paderborn erweitert Auszeichnung um einen Jugendpreis

Kreiskulturamt nimmt bis Ende September Vorschläge entgegen

Auszeichnung des Kreises Paderborn, © Foto: Kreis Paderborn 
Auszeichnung des Kreises Paderborn, © Foto: Kreis Paderborn

Sie kümmern sich um ältere oder kranke Menschen, sind aktiv im Umweltbereich oder Katastrophenschutz, engagieren sich für Kultur, in der Kirche oder in Vereinen oder kümmern sich um Flüchtlinge. Sie sind die „Stillen Helden des Alltags“. „Mit ihrem helfenden und freiwilligen Einsatz tragen sie zum Allgemeinwohl bei und halten unsere Gesellschaft funktionsfähig. Genau diesen Menschen möchte der Kreis Paderborn mit einem Ehrenamtspreis danken“, erläutert Landrat Manfred Müller.

Seit 2001 zeichnet der Kreis jedes Jahr drei „Stillen Helden des Alltags“ aus. Im kommenden Jahr soll ein weiterer Preis vergeben werden – ein „Jugendpreis“. Mit ihm soll eine Person bis zum Alter von 27 Jahre gewürdigt werden, „die sich in besonderer Weise ehrenamtlich engagiert und eindrucksvollen Einsatz zeigt, um die Gesellschaft im Kreis Paderborn zu gestalten“, heißt es in den Richtlinien.

Die Vergabe dieses zusätzlichen Preises haben die Mitglieder des Paderborner Kreistages in ihrer jüngsten Sitzung mehrheitlich beschlossen. Gleichzeitig haben sie die Vergaberichtlinien aus dem Jahr 2001 überarbeitet und neu gefasst.

Landrat Manfred Müller unterstreicht: „Mit dem Preis für junge Menschen wollen wir das besondere Engagement von jungen Menschen auszeichnen und gleichzeitig andere motivieren, sich ehrenamtlich zu engagieren und in die Gesellschaft einzubringen“.

Das Kreiskulturamt nimmt bis zum 30. September, Vorschläge für die vier Auszeichnungen entgegen.
Das Antragsformular ist hier hinterlegt, ist schriftlich zu stellen und sollte begründet werden.

Voraussetzung für die Auszeichnung ist eine herausragende Leistung oder ein Projekt, das der Gemeinschaft oder einem Einzelnen zu Gute kommt. Geehrt wurden in der Vergangenheit beispielsweise eine Schulmaterialkammer, in der Familien mit geringem Einkommen Schreibutensilien und Schultaschen bekommen oder auch das Engagement in der Kriegsgräberfürsorge.

Die ehrenamtliche Leistung sollte einen Vorbildcharakter haben. Die geänderten Richtlinien sehen dabei vor, dass Ehrenamtlichem die bereits eine höherwertige Ehrung wie ein Bundesverdienstkreuz oder ähnliches erhalten haben, nicht berücksichtigt werden. „ Wir suchen Personen oder Institutionen, die sich durch besonderes ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet haben; das können langjährige ehrenamtliche Taten oder auch besonders herausragende Aktivitäten sein,“ sagt der stellvertretende Kulturamtsleiter, Heinz-Josef Struckmeier.

Der Kreis- und Finanzausschuss entscheidet nach dem Einsendeschluss, wer geehrt werden soll. Eine Vorauswahl trifft ein Arbeitskreis mit Mitgliedern aller Kreistagsfraktionen. Sämtliche Vorschläge werden streng vertraulich behandelt und im nicht öffentlichen Teil der Sitzungen diskutiert. Nach dem offiziellen Ehrungstermin – meist beim Neujahrsempfang des Kreises Paderborn im Kreismuseum Wewelsburg – werden die geehrten Personen bzw. Institutionen in den Medien vorgestellt.

Der Preis ist pro Person mit 1.000 Euro dotiert. Dazu gibt es ein Erinnerungspräsent und eine Urkunde.

 
 
 

Kontakt

Frau SchindlerOnline- und Printredakteurin, stellvertr. Pressesprecherin

Tel. 05251 308-9201
Fax 05251 308-8888
E-Mail-Adresse E-Mail senden
mehr erfahren
 
 
 

Ihr Kommentar

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Bitte beachten Sie:

Über dieses Diskussionsforum werden keine Fragen zu Corona, Impfungen und Schnelltests beantwortet. Dafür haben wir ein Infotelefon des Gesundheitsamtes geschaltet:

Tel. 05251 308-3333

erreichbar Mo – Fr von 9 bis 16 Uhr, Sa von 12 bis 16 Uhr.

Mit Klick auf „Kommentar senden“ willigen Sie in die Speicherung und  weiteren Verarbeitung der hier eingegebenen personenbezogenen Daten zum Zweck der Diskussion zu diesem Artikel ein. Sie können diese Einwilligung jederzeit und ohne Angaben von Gründen per E-Mail an info@kreis-paderborn.de widerrufen. Durch Ihren Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf nicht berührt. Informationen zum Datenschutz finden Sie hier: Datenschutzerklärung

Ich bestätige hiermit, dass ich das 16. Lebensjahr vollendet habe oder dass ansonsten meine die Teilnahme an dieser Kommentarfunktion mit Zustimmung meiner Eltern, Erziehungs- oder Sorgeberechtigten erfolgt.

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge, die nach Ihrer Freigabe durch Anklicken des Schalters „Kommentar senden“ sofort online und damit für alle ersichtlich eingestellt werden. Wir wünschen uns einen respektvollen Dialog. Bitte beachten Sie, dass Ihre Meinungsfreiheit da endet, wo die Rechte anderer verletzt werden. Bitte beachten Sie unsere Regeln mit dem Ziel, eine anregende Diskussion und einen fairen sowie höflichen Umgangston sicherzustellen.

 

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

 
RAL Gütezeichen
Logo Audit Beruf und Familie
Vorbildliches Europa-Engagement als „Europaaktive Kommunen“