Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 
Kreishaus
Wewelsburg

20. Januar 2021

Verzögerte Impfstofflieferungen:

Terminvergabe für die Über-80-Jährigen startet wie geplant am Montag, 25. Januar

Da das Unternehmen BioNtech weniger Impfstoff gegen das Coronavirus liefern kann als geplant, muss die Landesregierung ihre Impfplanung anpassen, teilt das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen (MAGS NRW) mit.

Die Zweitimpfungen in stationären Alten- und Pflegeeinrichtungen werden wie geplant durchgeführt. Die Erstimpfungen in Krankenhäusern sowie stationären Alten- und Pflegeeinrichtungen sind gestoppt und gehen ab dem 1. Februar weiter. Die angekündigte Terminvergabe für die Über-80-Jährigen startet wie geplant am Montag, 25. Januar.

Die Impfzentren öffnen aufgrund der zeitlich verzögerten Impfstofflieferungen dann am Montag, 8. Februar, so das MAGS NRW.

Die rund 17.400 Über-80-Jährigen im Kreis Paderborn haben also unverändert die Möglichkeit, ab kommender Woche über die kostenlose Rufnummer 0800 116117 02 sowie die Internetadresse www.116117.de einen Termin zu vereinbaren. Die ersten dürften bereits die Anschreiben des NRW-Gesundheitsministers Karl-Josef Laumann und Landrat Christoph Rüther in ihrem Briefkasten mit allen Infos rund um den Ablauf des Impfens im Briefkasten haben. Damit die Corona-Schutzimpfung ihre volle Wirksamkeit entfaltet, ist eine zweite Impfung erforderlich. Die Senioren erhalten deshalb gleich zwei Impftermine im Abstand von etwa drei Wochen.

Nach Angaben der Kassenärztlichen Vereinigung haben im Kreis Paderborn nach dem Impfstart gleich nach Weihnachten bislang 4.642 Bewohnerinnen und Bewohner sowie Pflegekräfte in Alten- und Pflegeinrichtungen die erste Impfung erhalten, 102 bereits die zweite Impfung, Stand 19.1.2021. Im Kreis Paderborn gibt es 42 vollstationäre Pflegeinrichtungen mit insgesamt rund 2.800 Bewohnerinnen und Bewohnern sowie 3000 Mitarbeitende. Somit haben bereits gut 80 Prozent die Erstimpfung erhalten. Wie geplant, erhalten die Erstgeimpften auch in den nächsten Tagen bzw. der kommenden Woche ihre zweite Impfdosis.

Sie möchten wissen, ob Ihnen bereits ein Impfangebot gemacht werden kann?

Informationen hierzu finden Sie auf unseren Impfsonderseiten: www.kreis-paderborn.de/impfen.

 
 

Wenn Sie weitere Fragen haben,

wenden Sie sich bitte an das Infotelefon des Gesundheitsamtes,
 05251 308-3333,
erreichbar Mo-Fr von 9 bis 16 Uhr, Sa von 12 bis 16 Uhr.

 
 
 

Kontakt

Frau Pitz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel. 05251 308-9213
Fax 05251 308-899200
E-Mail-Adresse E-Mail senden
mehr erfahren
 
 
 

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

 
RAL Gütezeichen
Logo Audit Beruf und Familie
Vorbildliches Europa-Engagement als „Europaaktive Kommunen“