Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 
Kreishaus
Wewelsburg

15. April 2021

Impftermine für die Jahrgänge 1944 und 1945

Terminvereinbarung über die 116 117

Nachdem das Land NRW bereits in der letzten Woche die Geburtsjahrgänge 1941, 1942 und 1943 zur Impfung freigegeben hat, können ab dem morgigen Freitag, 16. April ab 8 Uhr auch die Jahrgänge 1944 und 1945 Termine buchen. Außerdem hat das Land NRW erlassen, dass deren Lebenspartner ebenfalls einen Impftermin vereinbaren können. Die Terminvereinbarung erfolgt über die Kassenärztliche Vereinigungen unter der Telefonnummer 0800 116 117 02 oder online unter www.116117.de.

Für den Kreis Paderborn bedeutet dies, dass ab morgen rund 3.500 weitere Bürgerinnen und Bürger sowie deren Lebenspartnern einen Impftermin vereinbaren können. Diese werden durch den Kreis Paderborn mit einem Brief informiert, die bereits gestern versandt wurden. Das Einladungsschreiben dient der Information und ist nicht Voraussetzung, um einen Impftermin zu vereinbaren.

Die Impfung erfolgt im Impfzentrum Salzkotten, Upsprunger Straße 1, mit dem Impfstoff BioNTech/Pfizer.

„Die Terminvergabe für die Menschen zwischen 70 und 80 Jahren schreitet schnell voran, schneller als wir zu hoffen gewagt haben. Ab dem kommenden Montag, 19. April, können auch die Jahrgänge 1946 und 1947 vereinbaren. Ich weiß, dass viele von ihnen sehnlichst darauf warten“,

freut sich Landrat Christoph Rüther.

Auch die Bürgerinnen und Bürger dieser beiden Jahrgänge erhalten ein Einladungsschreiben vom Kreis.

 
 
 

Sie möchten wissen, ob Ihnen bereits ein Impfangebot gemacht werden kann?

Informationen hierzu finden Sie auf unseren Impfsonderseiten: www.kreis-paderborn.de/impfen.

 
 

Wenn Sie weitere Fragen haben,

wenden Sie sich bitte an das Infotelefon des Gesundheitsamtes,
 05251 308-3333,
erreichbar Mo-Fr von 9 bis 16 Uhr, Sa von 12 bis 16 Uhr.

 
 
 

Kontakt

 
 
 

Ihr Kommentar

7  Kommentare

  • Kommentar als unangemessen melden
     
    L
    15.04.2021 14:33 Uhr

    Super! Dann sind wir ja bald schon durch mit den 70 jährigen und es geht zügig weiter!
    Danke an den Kreis und den Landrat für die schnelle Impkampagne!

    Auf diesen Kommentar antworten
  • Kommentar als unangemessen melden
     
    E.Sieke
    16.04.2021 09:29 Uhr

    Ich bin schon vor 2 Wochen im Impfzentrum Salzkotten geimpft worden,u.mein Mann hat heute schon für 2 Tage später einen Termin bekommen. Ich möchte dem Impfzentrum ein ganz dickes Lob aussprechen. Es war eine ganz entspannte
    Atmosphäre, überall standen freundliche Helfer u. Helferinnen bereit ,so daß es ein reibungsloser u.zügiger Ablauf war.
    D A N K E an das gesamte Impf Team Salzkotten.

    Auf diesen Kommentar antworten
  • Kommentar als unangemessen melden
     
    Kreis-Paderborn Logo
    Kreis Paderborn
    16.04.2021 10:03 Uhr

    Vielen Dank! Das Lob gebe ich gerne an die dortigen Mitarbeitenden weiter.

  • Kommentar als unangemessen melden
     
    B.
    16.04.2021 13:16 Uhr

    Kurze Frage, wie will man wissen ob es wirklich Lebenspartner sind die sich mit impfen lassen.
    Kann so etwas überhaupt überprüft werden?
    Ich warte gerne .

    Auf diesen Kommentar antworten
  • Kommentar als unangemessen melden
     
    Kreis-Paderborn Logo
    Kreis Paderborn
    16.04.2021 16:06 Uhr

    Die Regelung zu den Lebenspartnern hat das Land mit Beginn der gestaffelten Impfung der Über-70-Jährigen erlassen. Die Buchung folgt über die Kassenärztlichen Vereinigungen. Eine Überprüfung der Lebenspartnerschaft kann nicht stattfinden. Die Kassenärztliche Vereinigung ist auf die Ehrlichkeit der Leute angewiesen.

  • Kommentar als unangemessen melden
     
    Claasen
    16.04.2021 15:56 Uhr

    Guten Tag,
    Ich bin Kontaktperson einer Krebserkrankten , nicht pflegebedürftigen 82 jährigen . Habe ich eine impfberechtigung ? Und worunter ist zu buchen ?

    Mit freundlichen Grüßen
    Claasen

    Auf diesen Kommentar antworten
  • Kommentar als unangemessen melden
     
    Kreis-Paderborn Logo
    Kreis Paderborn
    16.04.2021 15:58 Uhr

    Bitte wenden Sie sich an das Infotelefon des Gesundheitsamtes. Sie erreichen es unter 05251 308-3333, montags bis freitags von 9 bis 16 Uhr und samstags von 12 bis 16 Uhr.

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Bitte beachten Sie:

Über dieses Diskussionsforum werden keine Fragen zu Corona, Impfungen und Schnelltests beantwortet. Dafür haben wir ein Infotelefon des Gesundheitsamtes geschaltet:

Tel. 05251 308-3333

erreichbar Mo – Fr von 9 bis 16 Uhr, Sa von 12 bis 16 Uhr.

Mit Klick auf „Kommentar senden“ willigen Sie in die Speicherung und  weiteren Verarbeitung der hier eingegebenen personenbezogenen Daten zum Zweck der Diskussion zu diesem Artikel ein. Sie können diese Einwilligung jederzeit und ohne Angaben von Gründen per E-Mail an info@kreis-paderborn.de widerrufen. Durch Ihren Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf nicht berührt. Informationen zum Datenschutz finden Sie hier: Datenschutzerklärung

Ich bestätige hiermit, dass ich das 16. Lebensjahr vollendet habe oder dass ansonsten meine die Teilnahme an dieser Kommentarfunktion mit Zustimmung meiner Eltern, Erziehungs- oder Sorgeberechtigten erfolgt.

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge, die nach Ihrer Freigabe durch Anklicken des Schalters „Kommentar senden“ sofort online und damit für alle ersichtlich eingestellt werden. Wir wünschen uns einen respektvollen Dialog. Bitte beachten Sie, dass Ihre Meinungsfreiheit da endet, wo die Rechte anderer verletzt werden. Bitte beachten Sie unsere Regeln mit dem Ziel, eine anregende Diskussion und einen fairen sowie höflichen Umgangston sicherzustellen.

 

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

 
RAL Gütezeichen
Logo Audit Beruf und Familie
Vorbildliches Europa-Engagement als „Europaaktive Kommunen“