Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 
Kreishaus
Wewelsburg

Neuerteilung einer Fahrerlaubnis

Durch ein Gericht oder eine Fahrerlaubnisbehörde ist Ihnen die Fahrerlaubnis entzogen worden. Um wieder in den Besitz einer Fahrerlaubnis zu gelangen muss bei der für den Wohnsitz zuständigen Fahrerlaubnisbehörde die Neuerteilung der Fahrerlaubnis beantragt werden.

Der Antrag ist direkt bei der Fahrerlaubnisbehörde zu stellen.

Soweit eine Sperrfrist besteht, kann der Antrag frühestens 6 Monate vor Ablauf der Sperrfrist gestellt werden.

Voraussetzung ist, dass Sie seit mehr als 185 Tagen Ihren Wohnsitz im Inland haben und zum Zeitpunkt der Antragsstellung mit Hauptwohnsitz im Kreis Paderborn gemeldet sind.

Es können nur vollständige Anträge bearbeitet werden.

Was wird benötigt?

Klasse A1, A2, A, B, BE, AM, L, T

  • Kopie des Personalausweises (Vorder- u. Rückseite) bzw. Kopie des Reisepasses
  • Biometrisches Passfoto (35 x 45 mm) aus neuester Zeit
  • Sehtestbescheinigung (nicht älter als 2 Jahre)
  • Nachweis über die Unterweisung in Erster Hilfe
  • Führungszeugnis zur Vorlage bei einer Behörde (zu beantragen bei Ihrem zuständigen Einwohnermeldeamt)

Klasse C1, C, C1E oder CE

  • Kopie des Personalausweises (Vorder- u. Rückseite) bzw. Kopie des Reisepasses
  • Biometrisches Passfoto (35 x 45 mm) aus neuester Zeit
  • Augenfachärztliches Gutachten (nicht älter als 2 Jahre)
  • Bescheinigung über die ärztliche Untersuchung (nicht älter als 1 Jahr)
  • Nachweis über die Ausbildung in „Erster Hilfe“
  • Führungszeugnis zur Vorlage bei einer Behörde (zu beantragen bei Ihrem zuständigen Einwohnermeldeamt)

Klasse D1, D, D1E oder DE

  • Kopie des Personalausweises (Vorder- u. Rückseite) bzw. Kopie des Reisepasses
  • Biometrisches Passfoto (35 x 45 mm) aus neuester Zeit
  • Augenfachärztliches Gutachten (nicht älter als 2 Jahre)
  • Bescheinigung über die ärztliche Untersuchung (nicht älter als 1 Jahr)
  • Betriebs- oder arbeitsmedizinisches Gutachten (nicht älter als 1 Jahr)
  • Nachweis über die Ausbildung in „Erster Hilfe“
  • Führungszeugnis zur Vorlage bei einer Behörde (zu beantragen bei Ihrem zuständigen Einwohnermeldeamt)

Informationen zum Datenschutz entnehmen Sie bitte dem Formular unter der Rubrik "Downloads".

Hinweise

Das gesamte Neuerteilungsverfahren kann einen Zeitraum von vier Wochen bis zu mehreren Monaten beanspruchen.

Im Regelfall (bei einer Anordnung) beträgt die Bearbeitungszeit etwa acht bis zwölf Wochen.

Mögliche weitere Verfahrensschritte:

  • Anordnung eines medizinisch-psychologischen Gutachtens
  • Anordnung eines fachärztlichen Gutachtens
  • Anordnung der Teilnahme an einem (besonderen) Aufbauseminar
  • Anordnung der theoretischen und praktischen Prüfung

Genaue Informationen zu den für Sie relevanten weiteren Verfahrensschritten erfragen Sie bitte direkt bei den zuständigen Mitarbeitern.

Gebühren / Zahlungsart

  • Gebühren je nach Aufwand zwischen 109,40 € und 210,20 €
  • 4,85 € Versandkosten

Rechtsgrundlagen

Amt
Straßenverkehrsamt
Straße
An der Talle 7
Ort
33102 Paderborn
Telefon
05251 308 - 3610, - 3611, 3612
Telefax
05251 - 308 893697
E-Mail-Adresse
E-Mail senden
Gebäude
Außenstelle An der Talle 7, Erdgeschoss
Raumnummer
112 und 114a
Lageplan
Lageplan ansehen
Montag: 07.30–12.00 Uhr
Dienstag: 07.30–12.00 Uhr 14.00–16.00 Uhr
Mittwoch: 07.30–12.00 Uhr
Donnerstag: 07.30–12.00 Uhr 14.00–18.00 Uhr
Freitag: 07.30–12.00 Uhr

Ansprechpartner

(alphabetische Auflistung)

 

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

 
RAL Gütezeichen
Logo Audit Beruf und Familie
Vorbildliches Europa-Engagement als „Europaaktive Kommunen“