Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 
Kreishaus
Wewelsburg

Einige Websites verbreiten falsche Informationen zu Öffnungszeiten und Dienstleistungen des Straßenverkehrsamtes des Kreises Paderborn. Korrekte Angaben erhalten Sie hier auf unseren Internetseiten (www.kreis-paderborn.de).

Anschrift:

Kreis Paderborn

Straßenverkehrsamt

An der Talle 7

33102 Paderborn

Öffnungszeiten:

Mo. bis Fr. 07:30 bis 12:00 Uhr

Di.                14:00 bis 16:00 Uhr

Do.               14:00 bis 18:00 Uhr

Wichtiger Hinweis für Kfz-Zulassungen:

Servicezeit ab 01.06.2019 für Großkunden/Händler ist von 08:00 bis 10:00 Uhr.

In dieser Zeit werden Großkunden/Händler bevorzugt bedient.

Für Privatkunden empfiehlt es sich, außerhalb dieser Servicezeiten vorzusprechen, um längere Wartezeiten zu vermeiden. Nutzen Sie bitte vorzugsweise die Nachmittagsöffnungs-
zeiten am Dienstag und Donnerstag.

Straßenverkehrsamt

Beim Straßenverkehrsamt können Sie Ihr Auto zulassen, ein Wunschkennzeichen reservieren oder auch z.B. den Verlust des Fahrzeugscheines melden. Sie finden dort auch Informationen zu den Themen Führerschein, Taxischein, Bußgeld und zur Geschwindigkeitsüberwachung durch den Kreis Paderborn und vieles mehr.

Amt
Straßenverkehrsamt
Straße
An der Talle 7
Ort
33102 Paderborn
Telefon
05251 308-3699
Telefax
05251 308-89-3698
E-Mail-Adresse
E-Mail senden
Amtsleiterin
Frau Reeh
Stellv. Amtsleiterin
Frau Berhörster
Gebäude
Außenstelle An der Talle 7, Erdgeschoss
Straßenverkehrsamt

Foto: Kreis Paderborn

Informationen zum Datenschutz entnehmen Sie den jeweiligen Download-Bereichen.

 

Zugehörige Dienstleistungen

Dieses Amt deckt folgende Dienstleistungen und Aufgaben für Sie ab.

Das Straßenverkehrsamt rät:

Handy lenkt ab vom Straßenverkehr (Foto: © 2012 Michael O'Keene) 
Handy lenkt ab vom Straßenverkehr (Foto: © 2012 Michael O'Keene)

Verschärfung des Handy-Verbots

Das „Handy-Verbot“ beim Führen eines Fahrzeugs wurde seit dem 19.10.2017 auf die Nutzung von elektronischen Geräten, die der Kommunikation, Information oder Organisation (wie Tablet, Laptop, Navigationsgerät etc.) erweitert. Ein solches Gerät darf weder aufgenommen noch gehalten werden. Es darf nur benutzt werden, wenn eine Sprachsteuerung und Vorlesefunktion genutzt wird oder zur Bedienung und Nutzung nur eine kurze Blickabwendung vom Verkehrsgeschehen erforderlich ist.
Zeitgleich sind auch die Regelgeldbußen auf 100,00 EUR bzw. bei einer Gefährdung auf 150,00 EUR sowie ein Fahrverbot und bei einer Sachbeschädigung auf 200,00 EUR und Fahrverbot erhöht worden. Ein entsprechender Verstoß wird mit einem Punkt bzw. bei einem Fahrverbot mit zwei Punkten im Fahreignungsregister eingetragen.
Für einen Fahranfänger hat dies zur Konsequenz, dass er außerdem an einem Aufbauseminar teilnehmen muss und die Probezeit verlängert wird.
Radfahrer zahlen bei Missachtung ein Verwarnungsgeld von 55,00 EUR bzw. eine Regelgeldbuße von 100,-- EUR bei einem Verkehrsunfall.

 

Das automatische Abschalten des Motors im Verbrennungsbetrieb oder das Ruhen des elektrischen Antriebs (z. B. bei Rotlicht) ist kein Ausschalten des Motors.

 
 
 
 

Pressemeldungen aus dem Straßenverkehrsamt

 

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

 
RAL Gütezeichen
Logo Audit Beruf und Familie