Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 
Kreishaus
Wewelsburg
Bildungs- und Integrationspilot
Digitale und technische Unterstützung

Digitale und technische Unterstützung

Smartphones, Tablets & Co. gehören längst zum Alltag der meisten Menschen. Auch für das Leben älterer Menschen gewinnt das Thema der Digitalisierung zunehmend an Bedeutung. (Foto: © iStock.com - DragonImages)

Gerade in der Corona-Pandemie hat sich gezeigt, dass die Digitalisierung die Möglichkeit bietet, den Alltag zu erleichtern, in Kontakt mit der Familie und Bekannten zu bleiben, selbstbestimmt zu bleiben und am öffentlichen Leben teilzunehmen.

Im Kreis Paderborn bestehen verschiedene Angebote, welche die Technik- und Medienkompetenz von Senioren fördern möchten. Die Unterstützungsangebote zielen darauf ab, älteren Menschen zu helfen, mit der Technik, den digitalen Medien und internetbasierten Diensten zurechtzukommen. Des Weiteren gibt es Anlaufstellen, die Interessierte oder Ratsuchende über den Bereich Smart-Home informieren und die Einsatzfelder von Assistenztechnik im eigenen Lebensbereich aufzeigen. Der Begriff „Altersgerechte Assistenzsysteme“ ist die deutsche Übersetzung für „Ambient Assisted Living“ und steht für Konzepte, Produkte und Dienstleistungen, die neue Technologien in den Alltag einführen, um die Lebensqualität und Sicherheit für Menschen in allen Lebensphase, insbesondere im Alter, zu steigern.
 
 

Angebote

Volkshochschule Paderborn

  • Die Volkshochschule in Paderborn bietet als städtisches Weiterbildungszentrum ein umfassendes Bildungsprogramm an.
  • Die vhs hält Kurse und weitere Veranstaltungen in sechs Bereichen bereit. Dazu zählen folgende thematische Ausrichtungen: Politik/Gesellschaft/Umwelt, Kultur/Gestalten, Gesundheit/Fitness/Ernährung, Sprachen, Beruf/IT/Wirtschaft und Grundbildung
  • Das vhs-Programm der Stadt Paderborn wird zweimal im Jahr kostenlos als Printversion veröffentlicht

Volkshochschule VHS Zweigstellen

  • Die vhs-Zweigstellen Altenbeken, Bad Lippspringe, Borchen und Lichtenau veröffentlichen einmal jährlich jeweils ihr eigenes Kursprogramm

Volkshochschule VHS vor Ort - Büren, Delbrück, Geseke, Hövelhof, Salzkotten, Bad Wünnenberg

  • Die Ansprechpartner in den Bürger- und VHS-Büros der sechs Verbandsstädte und –gemeinden informieren Sie über die geplanten Kurse und Veranstaltungen.

Projekt EULE in der Stadt Büren und in der Stadt Delbrück

  • Eule steht für Erleben, Unterrichten, Lernen, Experimenten.
  • Gemeinschaftsprojekt des Ludwig-Erhard-Berufskollegs des Kreises Paderborn und des Caritas Verbandes im Dekanat Büren e.V., seit 2007.
  • Generationenübergreifend unterrichten Schüler Senioren ab 55 Jahren unter dem Motto: Wenn Jung und Alt sich neu begegnen – Schülerlehrer unterrichten Seniorenschüler.
  • Angeboten werden Computerkurse und Hilfen im Umgang mit den eigenen Smartphones für Anfänger sowie Fortgeschrittene. Aber auch kreatives Arbeiten und das Erlernen einer Fremdsprache, wie Arabisch oder Türkisch stehen auf dem Angebotsprogramm.
  • Seit 2016 besteht das Projekt Eule auch am Gymnasium Delbrück, welches in Zusammenarbeit mit dem Caritas Verbandes Paderborn e.V. durchgeführt wird.

JAN - Jung und Alt im Netz - Nachbarschaft Paderborn Ost e.V.

  • JAN – Jung und Alt im Netzt ist ein generationenübergreifendes Computerprojekt im Nachbarschaftstreffpunkt
  • Geschulte Jugendliche und Erwachsene erklären älteren oder technisch nicht so versierten Menschen den Umgang mit Computern, Smartphones oder Tablets
  • Ein mit Technik ausgestatteter Lernraum ermöglicht es, Computer und Tablets auszuprobieren

IN VIA Paderborn e.V.

  • Das IN VIA Bildungswerk bietet Kurse in den Bereichen EDV/Medienkompetenz, Kreativität, Nähen, Gesundheit & Bewegung und Fremdsprachen an
  • Die Kurse und Veranstaltungen werden vorwiegend von freiberuflichen Mitarbeitenden angeboten
  • Die Weiterbildungsangebote werden in einem Halbjahresprogramm veröffentlicht

Mehrgenerationenhaus AWO Leo Paderborn

  • Das Mehrgenerationenhaus bietet zahlreiche Angebote und Dienstleistungen an, wodurch Sie ihre Freizeit auf unterschiedlichste Art gestalten und mit Menschen ins Gespräch kommen können
  • Unter anderem wird ein Internetcafé angeboten, welches durch Schülerpaten begleitet wird, die Senioren im Umgang mit dem Handy unterstützen.

Smarthome Paderborn e.V.

  • Technische Assistenzsysteme können ein altersgerechtes und selbstständiges Wohnen unterstützen und die Sicherheit in der eigenen Häuslichkeit stärken
  • Das innovative Smarthome Paderborn informiert und berät bedarfsgerecht über die Möglichkeiten einer intelligenten Ausstattung des Lebens- oder Arbeitsbereiches

Wohnberatung

  • Die Wohnberatungsstelle des Vereins KIM-Soziale Arbeit e.V. bietet professionelle Beratung und Unterstützung für den gesamten Kreis Paderborn an. Sie berät bei der individuellen Anpassung der Wohnung, informiert umfassend über deren Finanzierungsmöglichkeiten und hilft bei der Antragstellung
  • Mitarbeitende der Wohnberatungsstelle wirken am Projekt TIWO („Technikberatung als integrierter Baustein der Wohnberatung“) mit, welches vom Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert wird
  • Zukünftig sollen die Wohnberatungsstellen zu assistiven Technologien beraten können, die ein möglichst selbstständiges Leben ermöglichen können

Wissensdurstig.de

  • Wissensdurstig ist ein Internetportal der BAGSO – Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen e.V. und gehört zur Servicestelle „Digitalisierung und Bildung für ältere Menschen“. Das Portal informiert zu Bildungsangeboten für ältere Menschen in ganz Deutschland, gibt Tipps und Materialen zu Digitalisierung und Bildung im Alter, Wissenswertes für Bildungsanbieter, gute Praxisbeispiele und mehr.

Angesichts der zunehmenden Digitalisierung nehmen rund 54% der im Kreis Paderborn befragten Senioren und Seniorinnen an, in den kommenden Jahren nicht mehr mit der technischen Entwicklung Schritt halten zu können.

Der Kreis hat Ende 2020 nachgefragt: Wie sicher fühlen sich die Senioren und Seniorinnen im Umgang mit dem Internet und den digitalen Medien? Wie empfinden die älteren Menschen im Kreis Paderborn die Digitalisierung? Welche Unterstützungsbedarfe und Anregungen gibt es?

Informationen / Broschüren

Kontakt

Haben Sie Fragen oder Ergänzungen zum Pflegeportal - dann melden Sie sich einfach bei uns per Mail oder über das untenstehende Kontakt-formular.

Frau Becker
Sozialamt

Tel. 05251 308 - 5017
Fax 05251 308 - 895017
E-Mail-Adresse E-Mail senden
mehr erfahren
 

Für die Aktualität und Richtigkeit der Informationen der Dienste und Einrichtungen ist der jeweils zuständige Leistungsanbieter verantwortlich.

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

 
RAL Gütezeichen
Logo Audit Beruf und Familie
Vorbildliches Europa-Engagement als „Europaaktive Kommunen“