Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
 
Kreishaus
Wewelsburg

Vortragsangebote

Vortragsangebote
© Matej Kastelic / Fotolia

Die Schulberatungsstelle bietet auf Anfrage von Schulen, Elternräten und Kindergärten/Familienzentren Vorträge für Eltern an. Bitte kontaktieren Sie uns unter 05251 308 - 7710 oder schulberatungsstelle@kreis-paderborn.de.

 
 

Grenzen in der Erziehung - Wo hört der Spaß auf? (Grundschulen und/oder Kindergärten/Familienzentren)

"Eltern werden ist nicht schwer - Eltern sein dagegen sehr". Dieses Zitat (frei nach Wilhelm Busch) macht deutlich, dass Eltern oft bestimmte Wünsche und Wertvorstellungen haben, wie sie ihr Kind erziehen möchten. Dabei hoffen viele Familien, dass ein freundschaftlicher und gleichberechtigter Umgang miteinander automatisch zu einem ausgeglichenen und harmonischen Familienalltag führt. In der Realität jedoch zeigen sich Kinder nicht immer einsichtig, wie selbstverständlich das Geben und Nehmen, die gegenseitige Rücksichtnahme in einer Familie mitzugestalten sind. Wie kann man verhindern, dass daraus ein Erziehungsfrust entsteht, der langfristig in Wut oder Resignation umschlägt? Der Vortrag zeigt, dass Kinder zum Wachsen Eltern brauchen, die sie liebevoll begleiten und unterstützen.
Gleichzeitig sollten Eltern aber auch Regeln, Grenzen und Konsequenzen sinnvoll einsetzen, damit Kinder eine Orientierung und Sicherheit für das (Familien-)Leben bekommen.

Wie kann ich mein Kind gut auf die Schulzeit vorbereiten? (Grundschulen und/oder Kindergärten/Familienzentren)

Dieser Vortrag richtet sich an Eltern, deren Kinder sich zwei Jahre vor ihrer Einschulung befinden.


Eltern machen sich sehr früh Gedanken, wie ihre Kinder gute Voraussetzungen für eine erfolgreiche Schullaufbahn erwerben können. Dabei entstehen Unsicherheiten, ob viel Förderung und Forderung hilfreich ist oder ob Kindergartenkinder ohne Druck von außen aufwachsen sollten – schließlich kommt der „Ernst des Lebens“ noch früh genug.
Der Vortrag zeigt, welche Fähigkeiten für einen gelingenden Schulstart sinnvoll sind und beleuchtet, wie Eltern durch einfache Alltagserfahrungen, klare Erziehungs-methoden und regelmäßige Zuwendung zum Kind eine Menge beisteuern können, damit die Schulzeit mit Freude und Erfolg begonnen werden kann.

Auf zu neuen Ufern – Aus Kindergarten-Eltern werden Schulkinder-Eltern (Grundschulen und/ oder Kindergärten/Familienzentren)

Dieser Vortrag richtet sich an Eltern, deren Kind im kommenden Schuljahr eingeschult wird.


Der Übergang vom Kindergarten zur Grundschule ist für Familien eine Zeit mit Hoffnungen, Erwartungen, Ängsten und Vorfreude zugleich.
Welche elterliche Unterstützung benötigt das Kind in den ersten Schuljahren? Was ist eine sinnvolle Erziehungspartnerschaft zwischen Schule und Elternhaus? Der Vortrag zeigt, wie Eltern diesen neuen Lebensabschnitt ihrer Kinder gut begleiten können und wie eine erfolgreiche Balance zwischen Anspruch und Gelassenheit in Bezug auf schulische Leistungen gelingen kann.

Vom Problem zur Lösung – was bietet mir die Regionale Schulberatungsstelle? (Grund- und weiterführende Schulen)

Das multiprofessionelle Team der Regionalen Schulberatungsstelle bietet Schülerinnen und Schülern, ihren Eltern und Lehrkräften aller Schulformen im Kreis Paderborn kostenfrei Beratung zu allen Anliegen im schulbezogenen Kontext an. Wir informieren Sie gern im Rahmen einer Informationsveranstaltung direkt in Ihrer Schule. Kommen Sie auf uns zu!

Abschluss Klasse 4 … und dann? (Grundschulen)

Dieser Vortrag richtet sich an Eltern, deren Kind vor dem Übergang in eine weiterführende Schule steht.


Manche sagen, der Wechsel in Klasse 5 sei, mehr noch als die eigene Hochzeit oder die Geburt des ersten eigenen Kindes, das wohl emotional bedeutsamste Erlebnis im Leben eines Menschen.
Dabei gilt:
Die Bewältigung eines Überganges gelingt besser bei aktiver Mitgestaltung und eine Entscheidung gelingt besser, ist man gut informiert.
Daher geht der Vortrag auf folgende Fragen ein:
- Was sind allgemeine Unterschiede von Grund- und weiterführenden Schulen im Erleben des Schülers (Klassenlehrerprinzip, Rituale, Fächer u.v.a.m)?
- Wie kann die (emotionale) Sicherheit und das Selbstwirksamkeitserleben des Kindes in der Familie/Schule unterstützt werden?
- Was passiert bei Über- oder Unterforderung und wie kann man gegensteuern?
- Was sind die Unterschiede der verschiedenen Schulformen (G8, G9, Sekundar-, Gesamt-, Real- oder Hauptschule)?

Dieser 90-minütige Vortrag wird an zwei Standorten in kreiseigenen Berufskollegs (Büren, Paderborn) insgesamt viermal zwischen dem 06. und 14.11.2018 stattfinden. Schulen können sich bis Ende September anmelden. Die Zuweisung der Standorte erfolgt nach Erreichbarkeit.

Zeit und Ort Eingebundene Schulen

06.11.2018 um 19.30 Uhr

Im Ludwig-Erhard-BK
Standort Büren
Almestraße 5,
33142 Büren

  • Grundschule Montessori
  • Grundschule Alfen
  • Grundschule Altenautal
  • Grundschule Bad Wünnenberg
  • Grundschule Dörenhagen
  • Grundschule Fürstenberg
  • Grundschule Haaren/Helmern
  • Grundschule Lichtenau
  • Grundschule Lindenhof Büren
  • Grundschule Nordborchen-Alfen
  • Grundschule Steinhausen
  • Grundschule Tudorf
  • Grundschulverbund Almetal
  • Grundschulverbund Kirchborchen-Etteln
  • Grundschulverbund Wegwarte
  • Wohngrundschule Gut Böddeken

08.11.2018 um 19.30 Uhr

im Forum des BKSN
An der Kapelle 2,
33104 Paderborn

  • Grundschule Comenius
  • Grundschule Dionysius
  • Grundschule Elisabeth
  • Grundschule Josef Mastbruch
  • Grundschule Karl
  • Grundschule Lummerland
  • Grundschule Luther
  • Grundschule Salzkotten
  • Grundschule Sande
  • Grundschule Thune
  • Grundschule Wewer Alme
  • Grundschulverbund Bonhoeffer-Heinrich
  • Grundschulverbund Riemeke-Theodor

20.11.2018 um 19.30 Uhr

im Forum des BKSN
An der Kapelle 2,
33104 Paderborn

  • Evgl. Grundschule Bad Lippspringe
  • Grundschule Auf der Lieth
  • Grundschule Bonifatius
  • Grundschule Concordia
  • Grundschule Dahl
  • Grundschule Kaukenberg
  • Grundschule Marien
  • Grundschule Marienloh
  • Grundschulverbund Altenbeken-Buke-Schwaney
  • Grundschulverbund Benhausen-Neuenbeken
  • Grundschulverbund Overberg-Dom

22.11.2018 um 19.30 Uhr

im Forum des BKSN
An der Kapelle 2,
33104 Paderborn

  • Grundschule Stephanus
  • Grundschule Boke
  • Grundschule Johannes
  • Grundschule Ostenland
  • Grundschule St. Marien Delbrück
  • Grundschule Westerloh
  • Grundschulverbund Senne
  • Grundschulverbund Thüle-Scharmede
  • Grundschulverbund Verne-Verlar
  • Grundschulverbund Westenholz-Hagen
  • Grundschule Kirchschule

Hausaufgaben: Mamas schönstes Hobby (Grund- und weiterführende Schulen)

Das Erledigen schulischer Aufgaben ist häufig ein Reizthema in den Familien. Wie können Eltern dem täglichen Hausaufgabenfrust begegnen und ihre Kinder unterstützen, eigenverantwortlicher und effizienter zu lernen? In dem Vortrag werden Tipps vorgestellt, mit denen Kinder ihre Hausaufgaben leichter und selbstständiger bearbeiten können und dadurch mehr Entspannung in die Familiennachmittage kehrt.

Mobbing (Grund- und weiterführende Schulen)

Eine sehr häufige, aber auch versteckte Form schulischer Gewalt ist Mobbing. Woran kann man erkennen, ob ein Kind gemobbt wird? Was sollte ich als Elternteil tun und was unbedingt vermeiden, wenn sich ein Betroffener bzw. leidender Schüler oder Schülerin mir öffnet?

Wenn Kinder sich selbst verletzen - Ursachen, Funktionen und Möglichkeiten der Hilfe (Weiterführende Schulen)

Wenn Jugendliche sich selbst verletzen, sind die Eltern meist beim ersten Anblick starr vor Entsetzen. Mit einer guten Hintergrundinformation und klaren Verhaltensweisen an der Hand können Eltern ihre Kinder in dieser Situation hilfreich unterstützen.

Anschrift

Kreis Paderborn
Aldegreverstraße 10 – 14
33102 Paderborn

Kontakt

Telefon: 05251 308 - 0
Telefax: 05251 308 - 8888
E-Mail senden

 
RAL Gütezeichen
Logo Audit Beruf und Familie